1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Mettmann: Auto erfasst Radfahrer und schleudert ihn zu Boden

Mettmann : Auto erfasst Radfahrer und schleudert ihn zu Boden

Am Samstag ereignete sich gegen 13.20 Uhr in Mettmann am Düsselring/Champagne ein Verkehrsunfall, bei dem ein Radfahrer schwer verletzt wurde. Eine 71-jährige Mettmannerin fuhr mit ihrem Mercedes auf dem Düsselring in Richtung Eidamshauser Straße. An der Kreuzung Düsselring/Moselstraße/Champagne beabsichtigte sie nach rechts in die Champagne abzubiegen. Auf dem Düsselring fuhr ein 24-jähriger Düsseldorfer als Briefzusteller mit seinem Dienstfahrrad den aus seiner Sicht linken Bürgersteig aus Richtung Eidamshauser Straße kommend. Er wollte an der Einmündung Champagne weiter den Düsselring in Richtung Düsseldorfer Straße befahren.

Als die 71-jährige mit ihrem Wagen in die Champagne abbiegen wollte, hatte sie den von links kommenden Fahrradfahrer aufgrund der tiefstehenden Sonne nicht rechtzeitig bemerkt und prallte mit ihm zusammen. Der Radfahrer wurde auf die Motorhaube aufgeladen und dann zu Boden geschleudert. Er wurde mit Prellungen ins örtliche Krankenhaus gebracht. Für die Dauer der Unfallaufnahme war der Einmündungsbereich für etwa eine Stunde gesperrt. Der entstandene Sachschaden wird auf 3.500 Euro geschätzt.

(cz)