1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Mettmann: Ausrüstung für Golfer

Mettmann : Ausrüstung für Golfer

Leonhard Becker eröffnet einen Golf-Shop an der Poststraße in Mettmann.Er setzt auf die sechs Plätze im Kreis Mettmann und die rund 30 Golfplätze, die es in der Region gibt.

Mit den Golfplätzen in der Region ist ein neues Geschäftsfeld entstanden, auf dem der Mettmanner Leonhard Becker seit einiger Zeit sein Geld verdient. Er hat in Mettmann einen Golf-Shop eröffnet. Es gebe genügend Potenzial an Golfspielern, die ihren Bedarf nur zum Teil in den Pro-Shops der Plätze oder in den Golfshops der Großstädte decken können. Becker ist stolz darauf, seit Geschäfteröffnung im April schon viele Stammkunden gewonnen zu haben.

„Von vielen Seiten wurde mir abgeraten, in Mettmann einen Golf-Shop zu eröffnen. Die Anzahl der Kunden und die Geschäftsentwicklung in den ersten drei Monaten zeigen mir aber, dass ich mit der Geschäftsidee richtig gelegen habe.“ Der Inhaber und Geschäftsführer des „1. Golf & More 24 Shop“ an der Poststrasse ist überzeugt, dass sich ein Golf-Shop in Mettmann lohne: „Wir haben Kunden aus der Stadt und dem Kreis Mettmann und aus überregionalen Gebieten.“

Schläger und Mode

In seinem Golf-Shop bietet er unter anderem Golfschläger von Mac Gregor, Bridgestone und Precept, Golf bags verschiedener Marken, Golfbälle, SpineTee sowie Golfschuhe an. Hinzu kommt eine große Auswahl von Golfmode. Dabei setzt er vor allem auf Damenmode. „In unserem Shop finden die Damen Produkte, die sie in einem anderen Golf-Shop nicht finden.“ Dabei verweist er auf die Marke Aphira, benannt nach einer jungen amerikanischen Modedesignerin. „Diese Kollektion kann in Deutschland nur über Golf & More 24 erworben werden. Da haben wir quasi ein Alleinstellungsmerkmal“, sagt der Geschäftsführer und sagt, diese extravagante sportliche Mode könne auch gut außerhalb des Golfplatzes getragen werden.

Ein spezielles Angebot gibt es im Golf-Shop für den Nachwuchs – Kinderschläger etwa, von U.S. Kids konstruiert, um der Körpergröße, der Ergonomie und Kraft von Kindern gerecht zu werden. Gerade dem Golfnachwuchs will sich Leonhard Becker widmen. „Wir haben in Mettmann mit Martin Kaymer ein Riesentalent herausgebracht, das derzeit in der internationalen Golfszene für Furore sorgt.“

Um ein Zeichen zu setzen, denke das Unternehmen Golf & More daran, bei Golfturnieren in der Umgebung von Mettmann, Nachwuchsspieler zumindest durch Sachpreise zu sponsern. Golf werde zwar nie Volkssport wie Fußball oder Handball. Er sehe aber für Golf noch eine deutliche Aufwärtsentwicklung. „Allein in den letzten zehn Jahren hat die Zahl der Golfspieler in Deutschland von 265 00 auf 580 000 zugenommen.“

(RP)