1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Mettmann: Art-Studio zeigt neue Fotografien

Mettmann : Art-Studio zeigt neue Fotografien

) Das Art-Studio von Lothar Lothar Weuthen, Poststraße 7, zeigt noch bis Sonntag, 8. Oktober, eine Ausstellung mit dem Titel "Sakrale Bauten". Sieben Künstlerinnen und Künstler aus Mettmann, Ratingen und Haan zeigen darin außergewöhnliche Fotoarbeiten zu Kirchen, Klöstern, Tempeln oder Moscheen weltweit.

Hella Brandenburger konzentriert sich auf die Gegensätze sakraler Architektur, unter anderem mit der schlichten Schönheit der Hallgrimska Kirche in Reykjavik und der imposanten Salisbury Cathedral. Imposant sind auch die Bilder der gigantischen Tempelanlagen von Bagan in Myanmar, die Jürgen Brockerhoff mitbringt.

Martina Chardin präsentiert mit Fotos des Nevigeser Mariendoms ein bedeutendes Beispiel neuzeitlicher Kirchenarchitektur. Ingo Grenzstein kombiniert digital bearbeitete Fotos von weltbekannten Dombauten mit Aufnahmen der Mettmanner Kirchen. Die unbearbeiteten Fotos von Ute Schäfer zeigen die Kreuzeskirche in Essen und das Klosterstift Neuburg. Die größte Moschee in den Vereinigten Arabischen Emiraten, die Scheich-Zayid-Moschee in Abu Dhabi, wird in den Aufnahmen von Dieter Wundes dargestellt. Zuletzt zeigt Lothar Weuthen selbst Innenaufnahmen von spanischen Kathedralen und der Mesquita in Cordoba. Die Aufnahmen aller Künstler zeichnen sich durch geschickte Bearbeitung, durch Überlagerung oder Verfremdung, Spiele mit Licht und Schatten oder ein Auge für die wesentlichen Details aus.

Im Rahmen der gestrigen Neanderland-Museumsnacht war die Ausstellung schon zu besichtigen. Am morgigen Sonntag, 1. Oktober, findet die offizielle Vernissage mit begrüßenden und einführenden Worten von Monika Kißling ab 15 Uhr statt.

Die Ausstellung in der kleinen Galerie von Lothar Weuthen ist dann samstags von 11 bis 14 Uhr, sonntags und dienstags von 15 bis 18 Uhr und freitags von 17 bis 19 Uhr zu sehen.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter der Adresse lotharweuthen.wixsite.com

(RP)