An(ge)dacht Weihnachts-Influencer

Besondere Persönlichkeiten prägen unser Leben. Das gilt sowohl für einen persönlich als auch für die Gesellschaft. Heutzutage nennt man sie oft Influencer. Advent und Weihnachten sind voll von solchen Influencern, Menschen, die durch ihr Leben und ihre Taten Einfluss genommen haben.

 Sebastian Hannig ist Pfarrvikar in der Gemeinde St. Lambertus Mettmann.

Sebastian Hannig ist Pfarrvikar in der Gemeinde St. Lambertus Mettmann.

Foto: Marcel Derksen

Es sind Zeugnisse außergewöhnlicher Taten, die durch die Zeit hindurch Menschen inspiriert und zu ähnlichen Taten bewegt haben.

Diese weihnachtlichen Persönlichkeiten sind mehr oder weniger bekannt: Nikolaus, Barbara, Lucia, Stephanus und manche mehr. Jeder von ihnen stammt aus vergangenen Jahrhunderten und steht für wesentliche Aspekte, die wir – d.h. alle, die Weihnachten feiern – mit der Zeit am Jahresende verbinden. Diese Persönlichkeiten haben unsere Art, wie wir heute Advent und Weihnachten feiern, tief beeinflusst.

Trotzdem sind Barbara, Lucia und die anderen weniger bekannt als noch vor ein paar Generationen. Woran liegt das? Allein Nikolaus wird noch einigermaßen beachtet, obwohl – wie alle wissen – seine Bekanntheit dem weißbärtigen Mann im roten Plüschmantel weichen muss. Weshalb werden diese wichtigen Menschen mit ihren einflussreichen Lebensgeschichten aus dem öffentlichen Bewusstsein gedrängt, wo doch das, wofür sie stehen, weiterhin so bedeutend ist und von so vielen geteilt wird?

Vielleicht liegt es an einer Art Geschichtsvergessenheit unserer Kultur. Aktuelle Influencer sind womöglich interessanter und angenehmer als Personen aus vergangenen Zeiten. Unsere Kultur streben nach allem Neuen und das, was gestern war, ist schnell aus der Mode und somit oft nicht mehr von Bedeutung. Lehrt uns die Advent- und Weihnachtszeit nicht genau das Gegenteil? Gerade in diesen Tagen merkt man, wie sehr sich die Menschen nach Traditionen, alten Gebräuchen und klassischen Werten sehnen. Trotz aller Versuche, Weihnachten neu zu erfinden – was teilweise auch gelungen scheint – hängen wir an dem, was uns die Weihnachtszeit gibt und vermittelt. Es steckt in allen die Sehnsucht nach Geborgenheit, Frieden und Vertrautem.

Gerade heute in einer Zeit, wo Influencer unser persönliches wie auch das gesellschaftliche Leben prägen, lohnt es sich, die Brücke in die Vergangenheit zu schlagen und anhand der „Influencer von Weihnachten“ zu erkennen, wie einzigartig und ewig das ist, was wir hier feiern. Letztendlich sind ja auch Nikolaus und seine Freunde durch einen besonderen Influencer geprägt worden, auf den ihre Lebenszeugnisse hinweisen und zu dem sie uns jedes Jahr neu führen wollen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort