Mettmann: Aktionstag der Wirtschaft wird neu aufgelegt

Mettmann : Aktionstag der Wirtschaft wird neu aufgelegt

Der Vorstand der Gesellschaft Verein zu Mettmann hat als Netzwerk der lokalen Wirtschaft erneut entschieden, auf Grund des wiederum breiten Erfolges und der Begeisterung der Teilnehmer des Projektes im vergangenen Jahr, auch in diesem Jahr erneut den Projekt-Prozess zum "Aktionstag der Wirtschaft" in Mettmann zu organisieren. Die Teilnehmer aus der lokalen Wirtschaft und den gemeinnützigen Vereinen, Verbänden und Einrichtungen haben ihre Erfahrungen auch im abgelaufenen Projekt mehr als positiv bewertet und sind mehrheitlich auch in diesem Jahr zum erneuten Engagement bereit, sagt Hauptorganisator Wolfgang Robrahn. Hier der Fahrplan: 1. Auftaktveranstaltung für die Wirtschaft am Donnerstag, 27. April, 18 bis 20 Uhr in der FHDW. Vorstellung des Projektes für regionale und lokale Mettmanner Unternehmer, Geschäftsführer, Selbstständige, Freiberufler und Führungskräfte aus Industrie, Handwerk, Handel, Gewerbe mit anschließendem Kennenlernen und Austausch. 2. Auftaktveranstaltungfür Vereine,Verbände und Einrichtungen amDonnerstag, 11. Mai, 17 bis 19 Uhr, im Mehrgenerationenhaus, Vorstellung des Projektes für die Verantwortlichen aus gemeinnützigen, sozialen und kulturellen Vereinen, Verbänden und Einrichtungen in Mettmann mit anschließendem Kennenlernen und Austausch. 3. Projektmesse am Donnerstag, 22. Juni, 17-19 Uhr, im der Foyer Neandertalhalle. Auf der Projektmesse präsentieren und stellen die teilnehmenden gemeinnützigen Einrichtungen ihre gewünschten Projekte den Wirtschaftsvertretern vor. Bei passenden Projekten werden dort dann Vereinbarungen zwischen Unternehmen und Einrichtung abgeschlossen. 4. Aktionstag am Freitag, 22. September, 8.30-17 Uhr, Ort: dezentral am jeweiligen Projekt-Ort. Die Wirtschaft aus der Region stellt gemeinsam am selben Tag für den "Aktionstag der Wirtschaft", wie mit den Projektpartnern besprochen, Mitarbeiter oder nach Absprache auch notwendiges Werkzeug und Material, für einen Tag frei, um in Mettmann konkrete Projekte für und gemeinsam mit den Vereinen, Verbänden oder Einrichtungen zu realisieren.

Der Vorstand der Gesellschaft Verein zu Mettmann hat als Netzwerk der lokalen Wirtschaft erneut entschieden, auf Grund des wiederum breiten Erfolges und der Begeisterung der Teilnehmer des Projektes im vergangenen Jahr, auch in diesem Jahr erneut den Projekt-Prozess zum "Aktionstag der Wirtschaft" in Mettmann zu organisieren. Die Teilnehmer aus der lokalen Wirtschaft und den gemeinnützigen Vereinen, Verbänden und Einrichtungen haben ihre Erfahrungen auch im abgelaufenen Projekt mehr als positiv bewertet und sind mehrheitlich auch in diesem Jahr zum erneuten Engagement bereit, sagt Hauptorganisator Wolfgang Robrahn. Hier der Fahrplan: 1. Auftaktveranstaltung für die Wirtschaft am Donnerstag, 27. April, 18 bis 20 Uhr in der FHDW. Vorstellung des Projektes für regionale und lokale Mettmanner Unternehmer, Geschäftsführer, Selbstständige, Freiberufler und Führungskräfte aus Industrie, Handwerk, Handel, Gewerbe mit anschließendem Kennenlernen und Austausch. 2. Auftaktveranstaltung für Vereine, Verbände und Einrichtungen amDonnerstag, 11. Mai, 17 bis 19 Uhr, im Mehrgenerationenhaus, Vorstellung des Projektes für die Verantwortlichen aus gemeinnützigen, sozialen und kulturellen Vereinen, Verbänden und Einrichtungen in Mettmann mit anschließendem Kennenlernen und Austausch. 3. Projektmesse am Donnerstag, 22. Juni, 17-19 Uhr, im der Foyer Neandertalhalle. Auf der Projektmesse präsentieren und stellen die teilnehmenden gemeinnützigen Einrichtungen ihre gewünschten Projekte den Wirtschaftsvertretern vor. Bei passenden Projekten werden dort dann Vereinbarungen zwischen Unternehmen und Einrichtung abgeschlossen. 4. Aktionstag am Freitag, 22. September, 8.30-17 Uhr, Ort: dezentral am jeweiligen Projekt-Ort. Die Wirtschaft aus der Region stellt gemeinsam am selben Tag für den "Aktionstag der Wirtschaft", wie mit den Projektpartnern besprochen, Mitarbeiter oder nach Absprache auch notwendiges Werkzeug und Material, für einen Tag frei, um in Mettmann konkrete Projekte für und gemeinsam mit den Vereinen, Verbänden oder Einrichtungen zu realisieren.

5. After-Work-get-together, am Freitag, 22. September, ab 18 Uhr, Ort: Foyer Neandertalhalle, Abschließend treffen sich alle Akteure zu einer After Work Veranstaltung, um die Aktionen des Tages Revue passieren zu lassen, sich auszutauschen. Details und Anmeldung zu den unverbindlichen Auftaktveranstaltungen findet man auf der Projekt-Homepage www.meinmettmann.de, bzw. aktionstag@meinmettmann.de. Wirtschaft. Ergebnis des zweiten Projekt-Prozesses 2016 in Mettmann: Teilnehmende Unternehmen 64, davon 52 aktiv, Anzahl der Projekte: 51, Teilnehmende Einrichtungen: 28. 2016 wurde ein Gesamt-Projektwert von weit mehr als 150.000 Euro erzielt.

(cz)
Mehr von RP ONLINE