1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Mettmann: 60 Firmen machen schon mit

Mettmann : 60 Firmen machen schon mit

Axel Ellsiepen ist zufrieden mit der Suchmaschine "Produkt-Finder-Mettmann". Nach zwei Monaten zieht er eine positive Bilanz. Käufer können sich per Smartphone einen Überblick über das lokale Warenangebot verschaffen.

Erst seit zwei Monaten wird die von Axel Ellsiepen und Ingo Grenzstein erstellte neue Suchmaschine Produkt-Finder-Mettmann (Profime) eingesetzt. "Wir sind mit dem bisherigen Echo sehr zufrieden. Rund 60 Mettmanner Firmen und Dienstleister beteiligen sich an dem Projekt", sagt Axel Ellsiepen.

Der Inhaber von Bürobedarf Bovensiepen erläutert, was hinter Produkt-Finder-Mettmann steckt. "Wir wollen Kunden sowie Geschäfte und Dienstleister zusammenbringen, damit deutlich wird, dass es in Mettmann entgegen anderslautender Meinung ein großes Angebot gibt. Unser Ziel ist die Stärkung des Einzelhandels in der Kreisstadt."

Der 45-Jährige nennt seine Motivation für Profime. "Die immer wieder von Bürgern geäußerte Kritik, dass das Warenangebot in Mettmann sehr schmal ist und teilweise gewisse Produkte gar nicht zu kaufen sind, hat mich genervt." Zusammen mit Ingo Grenzstein entwickelte er Profime. Während Ingo Grenzstein für die technische Abwicklung und die Pflege der Dateien verantwortlich ist, kümmert sich Ellsiepen um die Vermarktung und Vertragsgestaltung mit den Teilnehmern an dem System. Mitglieder von ME-Impulse zahlen monatlich 12,75 Euro plus Mehrwertsteuer, während die sonstigen Einzelhändler und Dienstleister 24,95 Euro zahlen.

  • Markus Wolf (rechts) kehrt nach seiner
    Fußball : 1. FC Wülfrath testet gegen Oberligisten ETB SW Essen
  • Kapitän Mohamed Bajut(am Ball) wechselte zum
    Fußball : MSV Hilden zieht seine Mannschaft aus der Kreisliga A zurück
  • Diesmal stoppt ein technischer Fehler den
    Handball : Erst Corona, dann Computerpanne

"Wir freuen uns darüber, dass sich auch die Stadt Mettmann als Dienstleister beteiligt", so Ellsiepen. Dabei verweist er darauf, dass er sehr gut mit dem Bereich Wirtschaftsförderung der Stadtverwaltung zusammenarbeite. "Von dort kommen sogar Vorschläge, wie wir Profime noch weiter optimieren können." Nachdem bei Bürobedarf Bovensiepen ein Terminal aufgestellt wurde, soll ein weiterer demnächst in der Kreissparkasse zur Verfügung stehen.

"Beide Terminals hat die Firma Bovensiepen finanziert. Ob weitere aufgestellt werden, ist auch eine Kostenfrage", sagt Ellsiepen. Nach seiner Meinung ist es auch nicht nötig, viele Terminals in Betrieb zu nehmen. "Sowohl per PC oder Smartphone können die Kunden nachsehen, ob es das gesuchte Produkt in einem Mettmanner Geschäft gibt oder nicht." Wenn eine Ware in Mettmann nicht erhältlich ist, reagieren Ellsiepen und Grenzstein. Sie geben die Information an die zuständigen Geschäfte weiter und hoffen, dass diese Angebotslücke geschlossen wird.

Axel Ellsiepen verweist darauf, dass es Profime in dieser Form in keiner anderen Stadt gebe. "Sollte es Interessenten in anderen Kommunen geben, die dieses System ebenfalls einführen wollen, so geht das nur über eine Lizenzvergabe."

Mettmann-Impulse plant die Herausgabe eines Flyers für den neuen Service. "Damit Sie auch in Mettmann immer das finden, was Sie suchen!"

www.profime.de

(klm)