1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

51-Jähriger aus Mettmann mit Blaulicht auf A2 bei Habnnover erwischt

Blaulicht Mettmann : 51-Jähriger aus Mettmann mit Blaulicht erwischt

Ein 51-Jähriger aus Mettmann hatte es am Dienstagabend eilig. Auf der Autobahn A2 bei Hannover war deutlich schneller unterwegs als das Tempolimit vorgab. Und dann schaltete er auch noch ein illegales Blaulicht ein.

Ein 51 Jahre alter Mettmanner ist der Autobahnpolizei bei Hannover negativ aufgefallen. Er fuhr am Dienstagabend gegen 19.30 Uhr nicht bloß deutlich schneller als die erlaubten 120 Stundenkilometer über die Autobahn A2 zwischen den Anschlussstellen Wunstorf und Rehren. Hinter der Frontscheibe seines schwarzen BMW 520d zuckte auch noch ein Blaulicht. Eine Zivilstreife der Polizei nahm die Verfolgung auf. Am Parkplatz „Schafstrift-Nord“ zogen die Zivilstreife und eine Streife der Autobahnpolizei Garbsen den Mettmanner aus dem Verkehr und kontrollierten ihn. Dabei fanden die Beamten zwei blaue LED-Blitzgeräte mit Zigarettenanzünderanschluss im Auto.

Der 51-Jährige gab laut Polizeibericht an, dass ein Nachbar ihm den Gebrauch eines solchen Blaulichts empfohlen habe. Die Autobahnpolizei stellte beide Blaulichter sicher und ermittelt nun wegen des Verdachts der Amtsanmaßung und der Nötigung im Straßenverkehr. Darüber hinaus wurde ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren wegen der überhöhten Geschwindigkeit des BMW eingeleitet. Und: Die niedersächsische Polizei sucht Zeugen, die etwas zur Fahrweise des BMW oder zur Benutzung des Blaulichts sagen können oder sich selbst dadurch genötigt gefühlt haben.