1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Meerbusch: Zwei neue Spieler für das Buretheater

Meerbusch : Zwei neue Spieler für das Buretheater

Im Oktober startet das Stück "Osere nöje Pastur" der Mundart-Theatergruppe im Forum Wasserturm. Vorverkauf übernimmt Mrs Books.

Eigentlich sucht der obdachlose Theo "Düres" Noster nur eine kurzfristige Bleibe, um seine müden Knochen wieder etwas aufzuwärmen. Da entdeckt er ein im Moment leer stehendes Pfarrhaus, dessen Besitzer vor geraumer Zeit gestorben ist. Da die Gelegenheit günstig erscheint, wirft er direkt seine Wäsche in die nicht genutzte Waschmaschine und nimmt gleich auch noch ein Bad. In Ermangelung eines Bademantels, wirft er sich anschließend den Talar des verstorbenen Pfarrers über - und genau damit beginnt der Schlamassel.

Die Komödie in drei Akten von Hans Schimmel wurde von Spielleiter Peter Pütz vom Niederdeutschen in die Lotumer Mundart übertragen wurde.

Spieltermine Freitag, 6. Oktober, 20 Uhr, Samstag, 7. Oktober, 20 Uhr, Sonntag, 8. Oktober, 18 Uhr. Entsprechend an den folgenden Oktober-Wochenenden freitags und samstags 20 Uhr, sonntags 18 Uhr.

Monika Pütz, Andreas Stephan und Wolfgang Küsters (v.l.) Foto: U. D.

Danach spielt die Gruppe Mittwoch, 1. November, 20 Uhr, Freitag, 3. November, 20 Uhr, Samstag, 4. November, 20 Uhr.

Vorverkauf Von den 5040 Karten ist ein Großteil bereits verkauft. Die aktuell noch freien Plätze sind jetzt unter "http://www.buretheater.de" zu sehen. Der Vorverkauf findet in diesem Jahr ausschließlich über Mrs Books in Lank statt.

Junge männliche Mitspieler gesucht Für Stücke mit vielen Spielern fehlen dem Lotumer Buretheater meist junge männliche Darsteller.

(stz)