1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Meerbusch: "Wir wachsen in vielen Segmenten"

Meerbusch : "Wir wachsen in vielen Segmenten"

Beim Neujahrsdinners hat der Epson-Geschäftsführer Henning Ohlsson die Fokusthemen für 2018 vorgestellt.

Henning Ohlsson, Geschäftsführer der Epson Deutschland GmbH mit Sitz im Meerbuscher Büropark Mollsfeld, fasst den weiter anhaltenden Erfolg des Unternehmens zusammen: "Wir wachsen in vielen Segmenten." Er erklärt auch, welche Umstände Anteil daran haben: "Das Unternehmen profitiert von den guten wirtschaftlichen Rahmendaten Deutschlands." Dass es aber ohne Investitionen nicht geht, weiß Ohlssen, der seit 2016 auch als CSR-Direktor in der Region EMEAR (Europa, Naher Osten, Russland) für die Stärkung der Nachhaltigkeitsprogramme zuständig ist. Die angesprochenen Investitionen bedeuten in Zahlen: "Epson investiert täglich 1,4 Millionen Euro in Forschung und Entwicklung sowie 400 Millionen Euro in neue Produktionsanlagen weltweit und treibt mit insgesamt 185 Millionen Euro die Entwicklung der PrecisionCore-Technologie bis 2019 weiter voran."

Epson Deutschland hat in Osterath rund 290 Mitarbeiter und einem Jahresumsatz von knapp 400 Millionen. Über die Fokusthemen für 2018 sagte Ohlsson: "Epson setzt weiter auf Tintentechnologie, ist um den Wachstum im Bereich visuelle Kommunikation bemüht, hat den Großformatdruck und auch den Foto- und Etikettendruck, die moderne Robotertechnologie und nachhaltiges Handeln als Basis für Innovation und Geschäftserfolg im Blick." Ohlsson ist stolz darauf, dass es viele langjährige Mitarbeiter im Epson-Team gibt und erinnert: "Wir sind - auch bedingt durch die DNA der japanischen Wurzeln - ein grünes Unternehmen." Und Nachhaltigkeit werde inzwischen von Herstellern in erster Linie von öffentlichen Auftraggebern verstärkt nachgefragt.

  • Grundsteuer müssen Eigenheimbesitzer und Mieter gleichermaßen
    Einnahme für Kommunen : Koalition in NRW streitet über Grundsteuermodell
  • Blumenampeln in der Innenstadt: Wesley Miebach
    Farbtupfer in Hilden : Bunte Blumen für die Innenstadt
  • Rund ums Rathaus wird in Kalkar
    Politik in Kalkar : Forum und FBK verteidigen Plan für den Bauhof

Wichtig sind dem Geschäftsführer die sozialen und umweltgerechten Aktivitäten am Unternehmensstandort Meerbusch. Dazu gehört der Umweltunterricht in Grundschulen, die Unterstützung der Tafel in Meerbusch oder der Ausbau der Unternehmensaktion "290 Tage" - Epson Mitarbeiter tauschen pro Jahr einen Tag das Büro und nutzen die Zeit, um soziale Projekt zu unterstützen. "Da die Mitarbeiterzahl stark angestiegen ist, konnte das Projekt von 190 auf 290 Tage ausgeweitet werden", erklärt Ohlsson.

(mgö)