Wer wird neuer Vertreter der Bürgermeisterin?

Wahl zum stellvertretenden Bürgermeister : Ratssitzung: FDP schlägt zweiten Bürgermeister vor

(tak) Für das Amt des zweiten Stellvertreters der Bürgermeisterin stellt sich auch Thomas Gabernig (FDP) zur Wahl. Das hat der FDP-Fraktionsvorsitzende Klaus Rettig gestern mitgeteilt.

Nachdem Jürgen Eimer (SPD) das Amt Mitte April mit sofortiger Wirkung niedergelegt hatte, hat die SPD Michael Billen als Nachfolger vorgeschlagen. Laut Gemeindeordnung können sich für das Amt aber alle Ratsmitglieder bewerben.

In der Fraktionssitzung am Montag habe Thomas Gabernig den Wunsch geäußert, auch zur Wahl gestellt zu werden, sagte Klaus Rettig. Die Fraktion habe zugestimmt, Gabernig sei „super gut vernetzt“, als selbstständiger Glasermeister kenne er sehr viele Meerbuscher und sei besonders sozial engagiert. Er besuche ältere Menschen zu Hause und auch im Krankenhaus in seiner Freizeit.

Thomas Gabernig ist Jahrgang 1965, verheiratet mit der evangelischen Pfarrerin Heike Gabernig, und hat drei Kinder. Er ist ordentliches Mitglied im Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsförderungsausschuss, im Planungsausschuss und im stellvertretender Vorsitzender im Bau- und Umweltausschuss. Gewählt wird der stellvertretende Bürgermeister in der heutigen Ratssitzung um 17 Uhr in der Realschule Osterath, Görrestraße 6.

Erster Stellvertreter ist Leo Jürgens (CDU).

Mehr von RP ONLINE