Was erwarten Meerbuscher für das neue Jahr?