1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

V8 Freunde Meerbusch laden zur Saisoneröffnung 2019

Oldtimer-Treff : V8 Freunde Meerbusch eröffnen die Saison

Am Campingplatz in Langst-Kierst können am Samstag US-Oldtimer und Motorräder bestaunt werden. Denn dann holen die V8 Freunde Meerbusch zum Saisonstart ihre motorisierten Schätze aus den Garagen. Ein Hobby, das zwar Spaß macht, aber viel Zeit und Geld kostet.

Am Samstag wird der Campingplatz in Langst-Kierst zum Open-Air-Showroom. Denn dann feiern die V8 Freunde Meerbusch ihren Saisonstart und präsentieren – stilecht mit Barbecue – ihre US-amerikanischen Oldtimer und Motorräder. So ist unter anderem der 68er Dodge Charger  des Autosammlers „Cosy“ zu sehen. „Das Auto war immer mein Traum“, erzählt er. Vor fünf Jahren schlug er schließlich bei einem Händler in den Niederlanden zu. Den Kaufpreis will er nicht verraten. Nur so viel: Es ist kein billiges Hobby. Und vor allem ein zeitintensives, denn nach fast jeder Fahrt wird der Bolide sorgfältig gereinigt, damit er seinen Glanz behält. Es ist aber nicht nur das Aussehen der Autos, das ihn an seinem Hobby reizt. „Der Sound des Motors ist grandios“, sagt er, „da steckt ein Lebensgefühl dahinter.“

Auch Mike Platen freut sich auf den Saisonstart. „Wir sind wie eine Familie“, erzählt er über das Vereinsleben. Denn die Veranstaltung ist nicht nur eine Möglichkeit, die Schätze aus der heimischen Garage einem größeren Publikum zu präsentieren, sondern auch der Auftakt für viele gemeinsame Touren, die in den kommenden Wochen und Monaten anstehen.

  • : Karin, Conny und Nina stoßen
    Freizeit in Meerbusch : Endlich wieder Camping
  • Heinz Stoffers baut  auf rund 60
    Landgard ist mit Start zufrieden : Verspäteter Start in Salat-Saison
  • Diesen  Kirmeswagen haben die Lanker Schützen
    Brauchtum in Meerbusch : Schützen bauen Kirmes-Schießwagen um

Start ist um 11 Uhr, jeder Interessierte ist eingeladen, die rund 60 Autos der Mitglieder zu bestaunen. Neben dem Dodge Charger von „Cosy“ und Mike Platens Harley werden auch viele andere Schätze wie ein Chevrolet Bel Air oder ein Plymouth Road Runner ausgestellt sein. Die Einnahmen aus dem Barbecue werden anschließend an karitative Organisationen und Projekte gespendet. Eines davon ist die Nein-Tonne, ein pädagogisches Projekt für Kinder an Meerbuscher Schulen.