1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Unfall in Meerbusch: Düsseldorfer Seniorin touchiert Hauswand

Unfall in Meerbusch : Betrunkene Seniorin kippt mit ihrem Auto um

Eine Seniorin aus Düsseldorf touchierte am Donnerstag auf einem Parkplatz an der Moerser Straße ein Hauswand. Die Fahrerin hatte offensichtlich Alkohol getrunken. Die Feuerwehr musste sie aus ihrem Suzuki befreien.

Am Donnerstagmittag gegen 12.45 Uhr fuhr eine über 70-jährige Düsseldorferin mit ihrem Suzuki auf einen Parkplatz an der Moerser Straße. Dort touchierte sie mit ihrem Auto eine Hauswand. Nach ersten Erkenntnissen verlor sie durch die Wucht des Aufpralls die Kontrolle über den Wagen, der an einem Metallpfosten hängen blieb und zur Seite kippte.

Die Feuerwehr befreite die Seniorin, da sie den Kleinwagen nicht mehr selbstständig verlassen konnte. Ersthelfer versorgten die scheinbar leicht verletzte Fahrerin. Rettungskräfte brachten sie nach medizinischer Versorgung in ein Krankenhaus. Da die Düsseldorferin offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand, musste ihr eine Blutprobe entnommen werden. Der Suzuki wurde abgeschleppt. Die Moerser Straße war für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen.