Unfall in Meerbusch: Autofahrer begeht Unfallflucht

Radfahrer wurde verletzt : Autofahrer fährt nach Unfall einfach weiter

Am Mittwochabend kam es zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Radfahrer stürzte. Der beteiligte Autofahrer flüchtete von der Unfallstelle, so die Polizei.

Gegen 19.30 Uhr war nach Angaben der Ermittler  ein 47-jähriger Meerbuscher  mit seinem Fahrrad auf der Fischelner Straße in Richtung Bösinghoven unterwegs. Kurz vor der Ortseinfahrt Bösinghoven wurde der Radler zu einer Gefahrenbremsung gezwungen, da ihm in einer S-Kurve auf seinem Fahrstreifen ein Auto entgegenkam. Der 47-Jährige stürzte auf die Straße und verletzte sich dabei.

Der unbekannte Autofahrer setzte seinen Weg fort, ohne sich um den Vorfall zu kümmern. Zum Fahrzeug ist laut Mitteilung der Polizei bekannt, dass es sich um einen dunklen Kleinwagen, ähnlich VW Golf oder VW Polo, handeln soll.

Das Verkehrskommissariat Kaarst hat die Ermittlungen aufgenommen und fragt, wer den Unfall beobachtet hat oder Angaben zum flüchtigen Pkw machen kann. Zeugen-Hinweise werden unter der Telefonnummer 02131 3000 entgegengenommen.

Mehr von RP ONLINE