1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Meerbusch: Überraschender TSV-Pokalsieg

Meerbusch : Überraschender TSV-Pokalsieg

Die Meerbuscher A-Jugend steht im Achtelfinale des Niederrheinpokals.

Fußball-Niederrheinpokal der A-Junioren: TSV Meerbusch - SV Straelen 3:1 (1:0). (ate) Die A-Jugend des TSV Meerbusch hat nach einem etwas überraschenden 3:1-Sieg gegen den Niederrheinligisten SV Straelen das Achtelfinale des Niederrheinpokals erreicht. "Die Jungs haben es hervorragend gemacht.", lobte TSV-Trainer Marcel Winkens nach der Partie.

Den besseren Start erwischten dabei zunächst die Gäste. "Nach einer Viertelstunde hatten wir Glück, dass unser Torwart Danny Lazik aus einer 1:1-Situation als Sieger hervorging und uns so vor einem Rückstand bewahrte", sagte Winkens. Anschließend übernahmen die Gastgeber das Spielgeschehen und gingen noch vor dem Seitenwechsel in Führung.

Torjäger Jamie Darren van De Loo staubte nach einer Ecke die 1:0-Führung ab (41.). Auch nach der Pause tat sich der Tabellenführer der Leistungsklasse anfangs schwer, baute die Führung durch ein Traumtor dennoch auf 2:0 aus. Baran Bal hämmerte den Ball aus gut 25 Metern in den Straelener Winkel (55.). Im direkten Gegenzug bekamen sie dann das 1:2. Dem Tor ging allerdings ein Foulspiel voraus . "So wurde es jedenfalls noch einmal spannend", sagte Winkens. Und erneut hatte der TSV Glück, dass Straelen eine Großchance ausließ. In der Nachspielzeit sorgte Baran Bal für die Entscheidung, als er einen Konter zum 3:1-Endstand abschloss. "Insgesamt gesehen geht der Sieg aber schon in Ordnung. Ein Klassenunterschied war nicht zu erkennen", sagte der TSV-Trainer.

(RP)