Meerbusch: U 81: So soll Büderich angebunden werden

Meerbusch : U 81: So soll Büderich angebunden werden

Im Zuge der Auseinandersetzung um die Streckenführung der geplanten U81 hat gestern der Meerbuscher CDU-Fraktionsvorsitzende Werner Damblon angekündigt: "Wir werden für die Anbindung des Büdericher Südens kämpfen."

Die Stadt Düsseldorf favorisiert eine Trassenführung, die Büderich links liegen lässt und direkt von der Düsseldorfer Messe zum Handweiser führt. In einem sechs Jahre alten Bebauungsplan hat der Meerbuscher Stadtrat jedoch eine Haltestelle "Böhlerwerke" im Büdericher Süden festgeschrieben — durch diese "Meerbuscher Schleife" verlängert sich aber die Trasse um gut zwei Kilometer.

"Die U 81 soll ja gebaut werden, um Pendlerströme aufzunehmen", sagte Damblon. "Verkehrspolitisch macht es da natürlich Sinn, wenn auch Meerbusch an die Streckenführung angebunden wird." Nach der Sommerpause werde die Meerbuscher CDU-Fraktion mit der Düsseldorfer CDU-Fraktion Gespräche aufnehmen, um für die "Meerbuscher Schleife" zu werben.

(RP/rl/ila)
Mehr von RP ONLINE