1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Meerbusch: TuS-Trainer: Mannschaft braucht noch Zeit

Meerbusch : TuS-Trainer: Mannschaft braucht noch Zeit

Der TuS Bösinghoven will heute mit einem Sieg in Baumberg den nächsten Schritt machen

Mit 16 Punkten aus zehn Spielen und dem sechsten Tabellenplatz in der Oberliga Niederrhein ist man beim TuS Bösinghoven durchaus zufrieden. Ein gelungener Start, vor allem da man noch lange keine "Spitzenmannschaft" sei, wie Trainer Werner Wildhagen stets betont.

Wenn man allerdings bedenkt, dass die Schwarz-Gelben nur eines ihrer letzten sieben Spiele gewannen, wäre es heute (15 Uhr) an der Zeit, bei den Sportfreunden Baumberg endlich wieder einen Dreier einzufahren. Einfach wird dieses Unterfangen aber nicht, denn die Formkurve der Baumberger zeigte nach einem misslungenen Saisonstart (sieben Spiele ohne Sieg) zuletzt nach oben. Die Auswärtspartien in Rhede und in Speldorf entschieden sie beide für sich. Auf einen Heimsieg warten die Sportfreunde allerdings noch vergebens. "Auch wenn ihnen zu Hause noch kein Dreier gelungen ist, haben sie dort nie schlecht gespielt", betont TuS-Trainer Wildhagen.

"Die Baumberger haben eine Mannschaft, die durchaus das Potenzial hat, oben mitzuspielen." Also in jenen Tabellenregionen, wo sich die Bösinghovener momentan befinden. Um dort zu bleiben, muss sich der TuS aber steigern und vor allem die individuellen Fehler abstellen. Gegen den Vorletzten SV Uedesheim holten die Schwarz-Gelben zuletzt nur einen Punkt. "Das Spiel hat mal wieder gezeigt, dass wir hart an uns arbeiten müssen, wenn wir oben dran bleiben wollen", betont Wildhagen.

  • Lokalsport : Baumberg bleibt eine Spitzenmannschaft
  • Fußball : Baumberger wollen kleine Serie starten
  • Lokalsport : Ausgewogen: Baumberg beginnt stark

Er fordert aber auch, Geduld mit seiner Mannschaft zu haben: "Wir befinden uns immer noch im Umbruch und auf der Suche nach dem richtigen Weg", so der 55-jährige. "Wir haben eine gesunde Mischung aus jungen und etablierten Spielern, brauchen aber noch Zeit und Konstanz, um unsere Entwicklung abzuschließen."

Ein Sieg in Baumberg wäre für seine Mannschaft genau das richtige, um den nächsten Schritt nach vorn zu machen. Daniel Palac wird dabei allerdings nicht helfen können. Wildhagens "Sorgenkind" plagen Probleme an den Adduktoren. Und auch Routinier Robert Palikuca fällt mit einer Kapselverletzung weiterhin aus. Ansonsten stehen dem Coach aber alle Akteure zur Verfügung, so dass er optimistisch in die Partie geht: "Wenn wir von der ersten Minute an den Kampf annehmen, haben wir heute gute Chancen auf einen Sieg."

(RP)