TSV Meerbusch startet Abnehmprogramm im Januar 2019

So klappt’s mit den guten Vorsätzen : Schlank durch Sport und die richtige Ernährung

Der TSV Meerbusch startet im Januar ein Abnehmprogramm für stark übergewichtige Menschen. Dabei bekommen die Teilnehmer auch Unterstützung in puncto Motivation.

Zum neuen Jahr wollen traditionell viele Menschen ihr Leben verändern, endlich die lang verfolgten Ziele erreichen. Der Klassiker: Gewicht verlieren. Doch was an Silvester mit einem Glas Sekt in der Hand noch so leicht über die Lippen ging, stellt sich wenig später als Herausforderung da. Um trotzdem am Ball zu bleiben, startet der TSV Meerbusch im Januar ein einjähriges Abnehmprogramm, das auf eine Mischung aus Sport, gesunder Ernährung und Motivation setzt.

So werden die Teilnehmer zweimal pro Woche unter Anleitung eines Vereinstrainers gemeinsam Sport machen. Auf dem Plan stehen zum einen Walkingeinheiten, zum anderen Gymnastiktraining. Mehr Bewegung ist aber nur ein Faktor für eine Gewichtsabnahme. Deshalb widmet sich Petra Gesthuysen-Mieden der Hauptursache für Übergewicht: den schlechten Essgewohnheiten. Einmal pro Monat wird sich die Ernährungsberaterin mit den Teilnehmern zum gemeinsamen Kochen treffen. „Viele der Teilnehmer sind es gewohnt, vor allem fettiges Fleisch zu essen“, erzählt sie. Deshalb gehe es darum, die Gewohnheiten langfristig umzustellen. Entschieden, aber nicht radikal. „Natürlich darf man sich auch mal eine Pizza gönnen.“ Wichtig sei nur, dass so etwas die Ausnahme bleibe. Auch das sogenannte Intervallfasten sei eine gute Abnehmhilfe, die sie ihren Teilnehmern empfehle. Dabei verzichtet man entweder auf das Frühstück oder das Abendessen.

Für den vermutlich größten Feind des guten Vorsatzes, die fehlende Motivation, hat sich der Verein auch ein Mittel überlegt: Bei mindestens drei Sitzungen wird der Kommunikations- und Teamtrainer Hans-Peter Mieden die Teilnehmer dabei unterstützen, sich nicht entmutigen zu lassen. „Denn viele Menschen setzen sich zu hohe Ziele“, weiß Petra Gesthuysen-Mieden aus ihrer Erfahrung.

Rund 60 Euro kostet das Programm pro Monat, los geht es am 22. Januar um 19.30 Uhr mit einer Informationsveranstaltung im Vereinsheim des TSV Meerbusch, Bösinghovener Straße 55, in Bösinghoven. Eine Anmeldung ist per Telefon unter 02189 819964 sowie per E-Mail an gs@tsv-meerbusch.de möglich.