Meerbusch: TSV Meerbusch besiegt Oberligisten

Meerbusch : TSV Meerbusch besiegt Oberligisten

Die Landesliga-Kicker des TSV Meerbusch gewinnen die Generalprobe für das erste Meisterschaftsspiel des Jahres mit 2:0 (0:0) gegen das Oberliga-Schlusslicht DSC 99. Die Mannschaft von Trainer Toni Molina zeigte vor allem im ersten Durchgang zwar einige Schwächen in der Defensive und entging nur glücklich einem Rückstand, doch am Ende war es ein ungefährdeter Sieg, Die Tore der Meerbuscher fielen spät: 20 Minuten vor dem Ende traf Mittelstürmer Marcel Kalski (Foto) mit einem Kopfball nach einer Flanke von Ridvan Balci zum 1:0. Wenig später erhöhte er mit einem Schuss aus zehn Metern nach einer Vorlage von Emre Geneli.

Beinahe wäre ihm dann noch ein lupenreiner Hattrick gelungen, doch in der 80. Minute knallte er einen Foulelfmeter nur an den Pfosten. Am kommenden Sonntag im Nachholspiel beim FC Remscheid wird sich der TSV steigern müssen, um mit einem Sieg und drei Punkten heimzukehren. Fehlen werden dann Matheos Mavroudis, der sich im Training den Fuß gebrochen hat, und der erkrankte Takehiro Kubo. "In den Punktspielen werden wir in der Abwehr besser stehen müssen, sonst laufen wir schnell einem Rückstand hinterher", sagte Teammanager Hosrt Riege.

(RP)
Mehr von RP ONLINE