Meerbusch: TSV II: Steffen Drees erzielt das Tor des Tages

Meerbusch : TSV II: Steffen Drees erzielt das Tor des Tages

TSV II-Trainer Roberto Gambino feierte nach dem 1:0-Sieg gegen den Rather SV mehr scherzhaft als ernsthaft den endgültigen Klassenerhalt. "Mit diesem Erfolg haben wir die magische 40-Punkte-Marke geknackt. Nun kann uns nach unten nichts mehr passieren", meinte der Coach. Dabei ist es kein Geheimnis, dass der Aufsteiger längst nach oben schielt. Kein Wunder bei dieser Konstellation: Als Fünfter fehlen der Mannschaft nur sechs Zähler bis zum zweiten Rang, der in die Aufstiegsrelegation führt.

Das Tor des Tages erzielte Steffen Drees, der nach einer starken Kombination über Nicolai Neubert und Aziz Afkir sieben Meter vor dem Tor völlig freistand und den Ball nur noch am gegnerischen Keeper vorbeischieben musste. Den Sieg verdienten sich die Gastgeber durch eine starke Defensivleistung. Sie ließen vor dem lautstark dirigierenden Torwart-Routinier Georgios Kalomiris kaum etwas zu.

"Wir haben in der Abwehr sehr gestanden, nur ein einziges Mal musste unser Keeper eingreifen", sagte Gambino lobend. Verbesserungswürdig ist allerdings das Verhalten vor dem gegnerischen Tor. So lief Aziz Afkir in der 70. Minute mutterseelenalleine auf den gegnerikschen Torwart zu, trat aber nur das Außennetz.

TSV II: Georgios Kalomiris - Emre Terzi, Sascha Müller, Mike Müller, Dominik Krause - Nicolai Neubert, Aziz Afkir (78. Enez Öz), Steffen Drees (89. Kazuki Namura), Matheos Mavroudis (67. Patrick Leenen), Cedric Roitzheim - Emre Geneli.

(faja)
Mehr von RP ONLINE