Meerbusch: TSV feiert ersten Sieg des Jahres

Meerbusch: TSV feiert ersten Sieg des Jahres

Landesliga Die Meerbuscher bezwingen Kapellen mit 2:0. TSV II unterliegt beim Rather SV.

Der TSV Meerbusch bleibt das Maß aller Dinge in der Landesliga. Ungefährdet und hochverdient mit 2:0 (1:0) bezwingen die Blau-Gelben den SC Kapellen. Die Schützlinge von Trainer Toni Molina verteidigen damit ihren Ein-Punkte-Vorsprung auf den SC Union Nettetal, können den mit einem Sieg im Nachholspiel sogar auf vier Zähler ausbauen. Kapellen, das im vergangenen Jahr gemeinsam mit Meerbusch aus der Oberliga abgestiegen war und dem TSV im Hinspiel die bislang einzige Saisonniederlage beigebracht hat, ist nach der Pleite dagegen erst einmal aus dem Aufstiegsrennen ausgeschieden. "Wir haben heute ganz bewusst auf den Hurra-Fußball verzichtet, den wir hier schon des öfteren gezeigt haben", so Molina nach der Partie. "Ich bin sehr zufrieden, unser Sieg war souverän und jederzeit ungefährdet." Der SCK präsentierte sich als fairer Verlierer, Co-Trainer Wolfgang Brück gratulierte Molina zu einem "verdienten Sieg".

Das Führungstor erzielte Ridvan Balci, der auf Vorlage von Benjamin Dohmen gleich die zweite Möglichkeit zu einem Treffer nutzte (15.). Dann mussten die Zuschauer allerdings bis zur Schlussphase auf das zweite Tor warten. Diesmal war Balci der Vorlagengeber: Dohmen köpfte seine Flanke zum 2:0 (73.) in die Maschen. Auf der anderen Seite erarbeiteten sich die Gäste keine einzige echte Einschussmöglichkeit. "Wir haben das gut gemacht, ich hätte mir aber ein früheres zweites Tor gewünscht", meinte Molina. TSV: Andreas lahn - Janik Roeber, Lukas van den Bergh, Stephan Wanneck (72. Takehiro Kubo), Daniel Hoff - Stefan Rott, Ridvan Balci (84. Benjamin Roitzheim), Semir Purisevic, Benjamin Dohmen (90. Nicolai Neubert), Vincent Reinert - Emre Geneli.

  • Meerbusch : Der TSV Meerbusch ist Herbstmeister

Die zweite Mannschaft des TSV konnte diesmal nicht punkten und an die starke Leistung aus der Vorwoche anknüpfen, als sie mit 2:0 den Tabellenzweiten Nettetal bezwungen hatte. Diesmal gab es eine 1:4 (1:2)-Abfuhr beim Rather SV. Manuel Zander brachte Meerbusch II zwar mit 1:0 in Führung (14.), doch damit hatten die Gäste ihr Pulver verschossen. Matthias Fenster traf noch vor der Pause zum 1:1 (25.). Mit Wiederbeginn machten Niklas Wesseln (62., 85.) und Talha Demir (74.) den RSV-Erfolg mit ihren Treffern perfekt. In der Tabelle ist der Vorsprung auf einen Punkt zusammengeschmolzen.

(faja)