1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Meerbusch: Torten: zum Anbeißen schön

Meerbusch : Torten: zum Anbeißen schön

Es muss nicht immer der klassische Bäcker oder Konditor sein: Fatima Thomas hat ihr Handwerk in Amerika gelernt und in London ausgeübt. Ihre Berufsbezeichnung ist "Cake-Designerin".

"Was kommt in den Kuchen rein?", wollen die meisten der Kunden wissen. "Hinter dieser Formulierung steht die Frage, mit welcher Creme die Torte gefüllt wird", weiß Fátima Thomas. Aber das hänge ganz von den jeweiligen Wünschen ab, erklärt die Torten-Designerin: "Es kann Buttercreme sein oder Sahne oder eine andere Füllung." Sie ist stolz darauf, dass sie im "Atelier Gourmet" an der Oststraße 3 in Büderich "sechs bis acht verschiedene Cremes" anbieten kann. Die meisten Kunden hätten sich vorher schon woanders umgesehen und seien von den "vielen Möglichkeiten" hier überrascht. Und obwohl die gebürtige Brasilianerin weiß, dass auf den ersten Blick die Optik der Torte oder des Gebäcks entscheidend ist, sagt sie: "Es soll genauso gut schmecken, wie es aussieht."

Erstklassige Zutaten

Deshalb werden ausschließlich erstklassige Produkte verwendet: Schokoladen oder Glasuren kommen vom namhaften Hersteller aus der Schweiz und das Obst vom Bio-Bauern: "Wir verwenden keine Streusel aus dem Supermarkt." Damit haben die Kuchen und Torten ihren Preis — und ihre Kalorien. "Hierüber beratend aufzuklären ist nicht meine Aufgabe", lacht Fátima Thomas. Dass sie aber auch mit Blick auf Allergiker gegebenenfalls ohne Nüsse, mit entsprechender Margarine oder glutenfreien Zutaten arbeitet, ist selbstverständlich: "In einem Kundengespräch wird das alles abgeklärt — das kann bis zu zwei Stunden dauern." Da kommen Vorlieben oder Abneigungen zur Sprache, die auch bei der Optik der Geburtstags- oder Hochzeitstorte, den Petit fours, Cookies, Red Velvet Cakes oder Pralinen eine Rolle spielen. Schließlich soll das "Stück Kunst" unvergleichbar aussehen. Allerdings muss die begehrte Deko auch machbar sein. Wünsche, die nicht perfekt umgesetzt werden können, seien aber selten: "Wir finden immer eine Lösung." Das aktuelle Know-how verschafft sich die Zuckerbäckerin beim Besuch von Messen der "sweet art"-Branche, wie der "Cake International" im November in Birmingham: "Die Kunden wollen professionelle Beratung. Da muss ich immer auf dem neuesten Stand sein." Denn einen Katalog gibt es im "Atelier Gourmet" nicht.

Individualität wird großgeschrieben und damit steht Service in Form von Beratung ganz oben. Dass häufig allein die Dekoration einer Torte für einen speziellen Anlass mit dem Modellieren eines Oldtimers, einer Meerjungfrau oder mehreren Star Wars-Figuren bis zu drei Stunden Zeit in Anspruch nimmt,

(RP)