1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Meerbusch: TDL-Damen unterliegen trotz einer starken Leistung

Meerbusch : TDL-Damen unterliegen trotz einer starken Leistung

Lanks Handballerinnen unterlagen dem Tabellenzweiten Fortuna Köln gestern Abend mit 27:29 (16:16). "Das Ergebnis geht zwar in Ordnung", meinte Trainer Michael Cisik. "Es hätte aber auch ganz anders laufen können, wenn wir uns für unsere mannschaftlich starke Leistung belohnt hätten." Für die Blau-Weißen hält die Durststrecke damit an: Die jüngsten sechs Partien haben sie nicht gewonnen und dabei viermal Remis gespielt und zweimal verloren. In der Tabelle der Nordrheinliga orientieren sie sich mit 8:14 Zähler nach unten.

Cisik war trotz der Niederlage ganz angetan von der Vorstellung seiner Schützlinge. "Die Leistung ist richtungsweisend", sagte er. "Wir haben eine geschlossen starke Mannschaftsleistung gezeigt, mit viel Engagement und Kampf gespielt, hatten eine gute Einstellung. Das gibt mir Hoffnung für unsere kommenden Aufgaben."

Tatsächlich spielten die sehr mutig und selbstbewusst auftretenden Lankerinnen die Gäste zunächst an die Wand und zogen mit 5:1 und 7:3 davon. Aber der Aufstiegsaspirant kam Tor um Tor heran, glich zum 10:10 (19.) aus und ging mit 13:11 (23.) in Führung.

Die Truppe um Alexandra Platen hielt dagegen und ging mit 16:15 selbst wieder in Führung (29.). Aber mit Wiederbeginn verloren die TuS-Damen den Faden und liefen immer einem Rückstand hinterher. "Wir haben in der Defensive gut gestanden, im Angriff aber zu früh und überhastet abgeschlossen - manchmal aus einem unmöglichen Winkel", meinte Cisik.

Treudeutsch-Damen Babette Schalley,Rebecca Jennes - Saskia Buiting 3, Joana Jeschke 2 , Alexandra Platen 7/2, Eva Kloeters, Alicia Bergmann, Birte Pitzen 4, Laura Becker 2, Britta Bellers 4, Lea Rostek 2, Kathrin Naeckel 3, Melissa Fay, Madeleine Hoffmann.

(faja)