1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Meerbusch: Täter stiegen ins Haus, als die Bewohner schliefen

Meerbusch : Täter stiegen ins Haus, als die Bewohner schliefen

Die Bewohner eines Hauses am Bovert in Osterath schliefen im Obergeschoss und bekamen nicht mit, dass Einbrecher in ihr Haus eingestiegen waren: Zwischen 1.30 und 8 Uhr gelangten bislang unbekannte Täter durch ein aufgebrochenes Toilettenfenster ins Erdgeschoss des Hauses.

Sie stahlen zwei Mobiltelefone und Taschen, aus denen sie noch im Vorgarten das Bargeld nahmen. Die Taschen sowie den übrigen Inhalt ließen sie zurück. Als die Bewohner wach wurden, stellten sie den Einbruch und Diebstahl fest und alarmierten die Polizei.

Am Samstagabend dann der zweite Einbruch in Osterath: Zwischen 18.30 und 20.30 Uhr brachen Täter in ein Einfamilienhaus am Nibbelsweg ein, indem sie an der Hausrückseite ein Fenster mit einem Stein einschlugen und durch das Loch den Fenstergriff öffneten. Anschließend durchsuchten sie sämtliche Räume nach Wertgegenständen. Als die Eigentümer den Einbruch bemerkten, verständigten sie die Polizei. Die Einbrecher waren aber schon geflohen. Ihre Beute war gestern noch nicht bekannt.

Hinweise an Telefon 02131 3000

(RP)