1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Meerbusch: Strümper siegen in Unterzahl

Meerbusch : Strümper siegen in Unterzahl

SSV setzt sich sensationell gegen den 1. FC Mönchengladbach II durch

Eine glanzvolle Heimpremiere feierte der SSV Strümp: In der ersten Bezirksligapartie auf eigenem Platz nach dem Aufstieg wuchsen die Fußballer von der Strempe über sich hinaus und kämpften den Titelaspiranten 1. FC Mönchengladbach II in Unterzahl mit 1:0 (0:0) nieder. Schütze des goldenen Tores war Stürmer Florian Kesselhut (78.).

Dabei sah nach 19 Minuten alles danach aus, als würde sich der Favorit durchsetzen: Da schickte der Schiedsrichter Strümps Schlussmann Andreas Dominiak nach einer Notbremse mit einer Roten Karte vom Platz und verhängte einen Foul-Elfmeter gegen die Rothosen. Den parierte mit einer sensationellen Parade aber der eingewechselte Ersatztorwart Florian Eimer. "Diese Parade war für uns der Dosenöffner", sagte SSV-Trainer Willi Radmacher. Er sah in Folge eine Strümper Mannschaft, die um ihr Leben rannte und den Gegner niederkämpfte. Eimer hielt sein Team mit drei weiteren glänzenden Paraden im Spiel.

Nach dem Wechsel häuften sich die Chancen für die Heimelf: Zunächst lupfte Kesselhut den Ball freistehend vor dem Mönchengladbacher Tor aus 18 Metern wenige Zentimeter neben den Pfosten (65.). Wenige Minuten später tauchte Frederic Klausner nach einem Solo alleine vor dem 1.FCM-Kasten auf, wurde aber vom Torwart von den Beinen geholt (70.). Nach einer starken Vorlage Klausners lief dann erneut Kesselhut auf das gegnerische Gehäuse zu und versenkte den Ball aus 20 Metern in der linken unteren Ecke (78.). Mit Glück und Geschick überstanden die Strümper dann eine turbulente Schlussphase mit fünfminütiger Nachspielzeit, in der die Gäste alles nach vorne warfen.

SSV Andreas Dominiak - Tobias Hambloch, Daniel Beckers, Mehmet Yesil, Sven Schröllkamp, Mike Steinbis, Florian Keßelhut, Asan Emrah (59. Kevin Lehr), Frederic Klausner (84. Yasin Asan), Robert Marijanovic, Florian Fonger (19. Florian Eimer).

(jan)