Stau auf A57 zwischen Meerbusch und Krefeld-Oppum wegen Sperrung von Überholspur

Mittwoch und Donnerstag droht Stau : Überholspur auf A57 zwischen Meerbusch und Krefeld wird gesperrt

Am Mittwoch und Donnerstag gibt es Einschränkungen auf der A57 zwischen Meerbusch und Krefeld-Oppum. Auf einem Teilstück der Autobahn wird die Überholspur gesperrt.

Autofahrer, die auf der A57 Richtung Goch unterwegs sind, sollten sich am Mittwoch und Donnerstag, 20. und 21. Februar, auf Wartezeiten im Stau einstellen. Der Grund: Jeweils zwischen 10 und 14 Uhr sperrt die Straßen NRW-Autobahnmeisterei Kaarst zwischen dem Autobahnkreuz Meerbusch und Krefeld-Oppum die Überholspur.

Die Mitarbeiter der Autobahnmeisterei werden in dieser Zeit die Sträucher und Gehölze am Fahrbahnrand beschneiden. Die Baustelle soll bei einer erhöhten Staubildung jedoch zügig geräumt werden, um den Verkehr wieder abfließen zu lassen, heißt es von Straßen NRW.

Dennoch sollten die Autofahrer auf dem entsprechenden Teilstück etwas mehr Zeit einplanen.

(ena)
Mehr von RP ONLINE