Meerbusch: Stadtwerke: Trinkwasser wird gechlort

Meerbusch: Stadtwerke: Trinkwasser wird gechlort

Nach Sanierungsmaßnahmen am Trinkwasserbehälter im Wasserwerk Fellerhöfe wird das Trinkwasser, um es vor bakteriologischen Verunreinigung zu schützen, kurzzeitig mit 0,1 mg/l gechlort. Das teilen die Stadtwerke Willich mit.

Das passiert in der Zeit vom 1. bis voraussichtlich 8. September in den Stadtteilen Willich und Osterath. Die Maßnahme sei entsprechend mit den zuständigen Gesundheitsämtern abgestimmt und werde täglich geprüft, heißt es. Das abgegebene Trinkwasser sei trotz eines möglicherweise geringfügig feststellbaren Chlorgeruchs jederzeit gesundheitlich unbedenklich und könne uneingeschränkt genutzt werden.

(RP)
Mehr von RP ONLINE