Energiepreise in Willich Pufja erwartet deutlich sinkende Gastarife

Meerbusch/Willich · Vielen Kunden machen aktuell die hohen Gaspreise zu schaffen. Die Stadtwerke mahnten jüngst auch, dass steigende Steuern und Abgaben Kosten erhöhen würden. Doch wie ist der mittelfristige Ausblick? Das beantwortet Tafil Pufja von den Stadtwerken.

Stadtwerke-Geschäftsführer Tafil Pufja erwartet mit auslaufen von Gaslieferverträgen deutlich sinkende Preise für Verbraucher.

Stadtwerke-Geschäftsführer Tafil Pufja erwartet mit auslaufen von Gaslieferverträgen deutlich sinkende Preise für Verbraucher.

Foto: Stadtwerke Willich

Die hohen Energie-, besonders Gaspreise, waren wohl das meistdiskutierte Thema Deutschlands im Jahr 2023, während ein Jahr zuvor vor allem die Verfügbarkeit von Gas generell im Fokus stand. Vor einigen Wochen versprach Stadtwerke-Willich-Geschäftsführer Tafil Pufja bei der Hauptversammlung der Werbegemeinschaft Schiefbahn, die im neuen Stadtwerke-Gebäude stattfand, dass sinkende Gaspreise zu günstigeren Verbraucherpreisen führen würden. Wenig später veröffentliche das Unternehmen eine Meldung, Abschläge anzupassen, da steigende Steuern und Gebühren andernfalls zu hohen Nachzahlungen führen würden. Doch was stimmt nun? Pufja erklärt die Zusammenhänge.