Von Meerbusch nach London - der Liebe wegen

Rauschende Hochzeit in Baden-Baden : Meerbuscherin heiratet Arsenal-Star

Susubelle Greuel hat dem Ex-Schalke-Kicker Sead Kolasinac das Ja-Wort gegeben.

Die Hochzeits-Location war eine Pracht:  Der Bénazetsaal im Kurhaus Baden-Baden war von kunstvollen Händen geschmückt worden. Die 300 Gäste kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus, allen voran Mesut Özil (FC Arsenal), Weltmeister Julian Draxler (FC Paris Saint-Germain) und Shkodran Mustafi (FC Arsenal). Die Stars waren gekommen, um dabei zu sein, wie ihr Mannschaftskollege beziehungsweise Ex-Kollege das Ja-Wort ablegte: Sead Kolasinac, deutsch-bosnischer Fußballspieler und ebenfalls beim FC Arsenal unter Vertrag, heiratete seine langjährige Freundin Bella.

Das Kurhaus in Baden-Baden war Schauplatz der Hochzeit. Foto: RP/Sergio Mora

Die heißt eigentlich Susubelle, Susubelle Greuel und kommt aus Meerbusch. Sie ist die Tochter des Düsseldorfer Schönheitschirurgen Hans Greuel.  Susubelle hat Sead 2015 nach ihrem Auftritt auf der Lambertz Monday Night kennengelernt. Die damals 22-Jährige wohnte bei ihren Eltern in Meererbusch. Kolasinac spielte in Schalke, so konnte sich das Paar häufig sehen. 2017 aber wechselte der heute 26-Jährige nach London, und Bella ging mit.

Sie gibt zu, dass sie ursprünglich nicht viel mit Fußball am Hut hatte, nun aber in das Metier hineingewachsen ist. Es gefällt ihr. Schließlich hat sie auch eine Freundin, die ebenfalls – zur gleichen Zeit – einen Fußballer geheiratet hat: Annkathrin Brömmel ist jetzt Annkathrin Götze. Sie hat vor kurzem auf Mallorca Dortmunds Spieler Mario Götze geehelicht. Susubelle Greuel und Annkathrin Brömmel haben übrigens früher zusammen Musik gemacht: Die beiden modelhaften Damen brachten 2014 die CD „Lio“ heraus.

Sead Kolasinac  wurde 1993 in Karlsruhe geboren und begann seine Karriere bei der FSSV Karlsruhe und wechselte dann zur KSC-Jugendmannschaft. Von dort wechselte er zuerst zur TSG 1899 Hoffenheim, dann zum VfB Stuttgart und schließlich zu Schalke 04, wo er ab 2012 in der Bundesliga spielte. 2017 wechselte er von Schalke zum FC Arsenal. Und noch eine Hochzeitsgeschichte: Mesut Özil hatte Anfang Juni in der Türkei seine Freundin Amine Gülse geheiratet, die auch bei der Party in Baden-Baden dabei war.

Warum eine Hochzeit so weit von der Heimat? „ Baden-Baden war für beide eine besonders schöne Hochzeitslocation“, sagt das Paar. Und dass es mit dem Fußballer klappen würde, war Bella von Anfang an klar: „Sead und ich sind seelenverwandt vom ersten Tag unserer Begegnung an“, bekundet die 26-Jährige. Bei dieser Hochzeit war übrigens der Überfall auf Özil und Kolasinac noch nicht passiert: Beide sind am Donnerstagnachmittag in London überfallen worden. Die bewaffneten Täter hatten es offenbar auf Özils Auto abgesehen.

Mehr von RP ONLINE