Weihnachtskonzert: VMGV Osterath begeistert Publikum

Weihnachtskonzert : VMGV Osterath begeistert Publikum

In der Pfarrkirche St. Nikolaus fand jetzt das Weihnachtskonzert des VMGV-Osterath 1873 mit seinen musikalischen Gästen statt.

Eine stimmungsvoll illuminierte Kirche empfing das Publikum und stimmte es auf das weihnachtliche Konzert ein. Gleich zu Beginn, nach der Begrüßung der Gäste durch den ersten Vorsitzenden Klaus Telders, sorgten die Felixkehlchen des Katholischen Familienzentrums St. Nikolaus Osterath mit bekannten Liedern wie "In der Weihnachtsbäckerei" von Rolf Zuckowski für gute Laune (Leitung Herbert Fischer).

Anschließend ging das Programm mit dem Männergesangverein des VMGV (Leitung Sven Morche) und dem Doppelquartett Erftklänge Neuss 1953 (Leitung Herbert Fischer) mit klassischem und mundartlichem Liedgut weiter. "Mer kumme us dem Morgenland" sorgte beim Publikum für einige Schmunzler.

Für den moderneren Touch des Konzertes sorgte der gemischte Chor Stimmwerk des VMGV mit englischen Liedern wie "All my heart this night rejoices" und "Hark! The herald angels sing". Aber auch Lieder wie "Heilige Nacht" und "Stehet auf" gehörten zum Repertoire von Stimmwerk.

  • Versammlung : VMGV 1873 ehrt Mitglieder
  • Meerbusch : 145 bunte Jahre VMGV 1873 Osterath
  • Meerbusch : 145 Jahre Chor-Tradition in Osterath

Klangvolle Abwechslung boten, neben einem Streichensemble, auch die Solistinnen Mechtild Aust und Birgitta Swemers-Heßling (beide Sopran), die von Barbara Uhling am Klavier begleitet wurden.

Während der Auf- und Abgänge der Aktiven führte Andrea Funck mit Heiterem und Besinnlichem durch den Abend. Die Gesamtleitung des Weihnachtskonzertes hatte Sven Morche. Zum Abschied des Abends sangen alle Chöre zusammen "Tochter Zion". Allerdings wollte das Publikum sich noch nicht verabschieden und so gab es mit

"Joy to the World" eine Zugabe.

Mit "Nun freut euch ihr Christen" wurden die Zuhörerin die vorweihnachtliche Nacht entlassen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE