Aktion: Nachwuchs-Schützen lernen trommeln und Fahnenschwenken

Aktion: Nachwuchs-Schützen lernen trommeln und Fahnenschwenken

Zu einem Workshop-Nachmittag hatte die St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Büderich 1567 jetzt Kinder zwischen acht und zwölf Jahren, die vor Pfingsten am Kinder- und Schülerkönigschießen teilgenommen hatten, eingeladen. Jedes Kind durfte einen Freund oder eine Freundin mitbringen, die sich auch für das Schützenwesen interessieren. 24 Kinder kamen zur Schießsportanlage am Hülsenbuschweg und wurden von Jungschützenmeister Sven Tenten und dem stellvertretenden Schießmeister Michael Bödefeld begrüßt. Musiker des Bundesfanfarencorps Büderich und des Bundestambourcorps Rheintreue zeigten den Kindern, wie sie lernen können, die unterschiedlichen Instrumente zu spielen. Die Jungen und Mädchen durften aber auch Fahnen schwenken und mit einem Lasergewehr schießen.

Es stellte sich schnell heraus, dass sich in so manchem Kind ein Naturtalent für die eine oder andere Aktion verbarg.

Junge Fahnenschwenker beim Workshop-Nachmittag Foto: schützen

Am Ende statteten noch der amtierende Schützenkönigs Robert l. van Vreden und seine Königin Stefanie den Kindern einen Besuch ab und es gab Würstchen vom Grill.

(RP)