Meerbusch: Büdericher feiern Diamantene Hochzeit

Meerbuscher Ehe-Jubiläum : Büdericher feiern Diamantene Hochzeit

Die Büdericher Eheleute Johanna und Klaus Grothe feiern am morgigen Mittwoch Diamantene Hochzeit.

Am 12. September 1959 vor nunmehr 60 Jahren haben Johanna und Klaus Grothe zueinander „Ja“ gesagt. Nach einem Rezept für eine lange, gute Ehe gefragt, würden die beiden Büdericher sicherlich viel Bewegung, Sport und ehrenamtliches Engagement empfehlen. Bis zu einem unglücklichen Sturz der heute 83-Jährigen im vergangenen Jahr legten die Eheleute mehr Kilometer zu Fuß zurück als so manch einer jemals mit seinem Auto gefahren sein wird.

Spaziergänge waren schon beim Kennenlernen 1953 in der Böhlersiedlung ihre erste Gemeinsamkeit. Der gerade aus Leipzig übergesiedelte junge Mann fand in der gebürtigen Düsseldorferin in der Nachbarschaft schließlich seine große Liebe.

Schon während der heute 84-Jährige als Abteilungsleiter bei Böhler war, engagierte er sich bei den örtlichen Meerbuscher Vereinen. Die Silberne und Goldene Ehrennadel von Tura sowie die Silberne Ehrennadel des Westdeutschen Fußballverbandes waren die Anerkennungen für seine Verdienste rund um den heimischen Fußball. Doch damit nicht genug: Jahrzehntelang hat Klaus Grothe das Vereinsleben der Büdericher Heinzelmännchen, unter anderem als Vorsitzender und später Ehrenvorsitzender,  mitgeprägt.

Die Eheleute sind in ihrem Leben oft durch Europa gereist. Foto: Grothe

Auch Johanna Grothe ist ein bekanntes Gesicht in Büderich, wo sie sich vielseitig engagierte. Generationen von Kindern erlebten sie als Übungsleiterin im Turnverein von Tura Büderich und beim Turnen im Kindergarten an der Nordstraße. Später waren es dann auch die ganz Kleinen, die beim „Mutter und Kind Turnen“ Spaß an der Bewegung fanden. Der Verein belohnte den Einsatz mit einer Ehrenmitgliedschaft, und 2011 erhielt Johanna Grothe für ihre Verdienste in der Arbeit mit Kindern die „Verdienstplakette der Stadt Meerbusch“.

Ihre freie Zeit nutzten die Eheleute für Reisen quer durch Europa. Mehr als hundert Touren von Norwegen bis Spanien hat der eifrige Hobbyfotograf und -filmer Klaus Grothe dabei mit Texten und Bildern dokumentiert.

Im August 1959 gaben sich die Johanna und Klaus Grothe vor dem Büdericher Standesamt das Ja-Wort, um es im September in der Niederdonker Kapelle  zu bekräftigen. Gefeiert wird das besondere Ehejubiläum passend zur kirchlichen Trauung an diesem Wochenende im Kreis der Familie. Ihre Gene haben die beiden Jubilare übrigens gut weitergegeben: Tochter und Sohn sowie die sieben Enkelkinder engagieren sich ebenfalls im Sport, haben Übungsleiterscheine und erlaufen sich gerne die Welt.

(RP)
Mehr von RP ONLINE