1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch
  4. Stadtgespräch

Buchvorstellung: Erinnerungen jetzt im Buchhandel

Buchvorstellung : Erinnerungen jetzt im Buchhandel

Als unsere Redaktion Anfang August über die gezeichneten und kurz betexteten Erinnerungen aus der Schul- und Kriegszeit von Hannelore Bauch berichtete, war die Resonanz auf diese bebilderte Seite gewaltig.

Als unsere Redaktion Anfang August über die gezeichneten und kurz betexteten Erinnerungen aus der Schul- und Kriegszeit von Hannelore Bauch berichtete, war die Resonanz auf diese bebilderte Seite gewaltig.

"Alle haben mich darauf angesprochen. Ich bekam auch Anfragen von Lesern aus der Region, und alle wollten wissen, wo sie diese Heftchen kaufen können", wundert sich die im Malteserstift Lank-Latum lebende Seniorin noch heute. Da der Erwerb bis zu diesem Zeitpunkt nicht möglich war, ergriff sie die Initiative und ließ von den Erinnerungen an die Schul- und Kriegszeit jeweils eine kleine Auflage drucken. Sie sind jetzt in der Buchhandlung Mrs. Books in Lank für je fünf Euro erhältlich. "Solche persönlichen und authentischen Geschichten interessieren uns immer. Da geht jedem Leser das Herz auf", freut sich Buchhändlerin Maxi von Zittwitz bei der Übergabe der Exemplare.

Stefanie Höttecke aber, eine ebenfalls interessierte RP-Leserin, hat die gute Nachricht bereits erreicht. Die promovierte Lankerin gibt einer neunten Klasse des Kaarster Albert-Einstein-Gymnasium Geschichtsunterricht. Sie selbst zeichnet gern und ist gespannt, wie ihre Schüler diese Art der Comic-Zeichnungen aufnehmen: "Frau Bauch hat diese schwierigen Zeiten sehr sanft kommentiert. Ich möchte sie gern persönlich kennenlernen und werde versuchen, sie mit der Klasse im Malteserstift zu besuchen."

Die 89-jährige Autorin aber sieht dem Rummel gelassen entgegen: "Wenn alle Exemplare vergriffen sind, lasse ich neue drucken."

(mgö)