1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch
  4. Stadtgespräch

Meerbusch-Gymnasium: Abiturienten verabschieden sich mit Talent-Show

Meerbusch-Gymnasium : Abiturienten verabschieden sich mit Talent-Show

Das Abitur steht vor der Tür, nach den Osterferien stehen die Prüfungen. Danach geht jeder seinen eigenen Weg. Umso mehr will die verbleibende Zeit als Stufengemeinschaft genossen werden. Für die Schüler der Jahrgangsstufe 12 des Städtischen Meerbusch-Gymnasiums war klar: Ein leiser Abgang soll es nicht werden. Sie wollen das Ende der Schulzeit in einem "großartigen Event gipfeln lassen", sagt Stufensprecher Hannes Zühlsdorff.

Das Abitur steht vor der Tür, nach den Osterferien stehen die Prüfungen. Danach geht jeder seinen eigenen Weg. Umso mehr will die verbleibende Zeit als Stufengemeinschaft genossen werden. Für die Schüler der Jahrgangsstufe 12 des Städtischen Meerbusch-Gymnasiums war klar: Ein leiser Abgang soll es nicht werden. Sie wollen das Ende der Schulzeit in einem "großartigen Event gipfeln lassen", sagt Stufensprecher Hannes Zühlsdorff.

Gesagt, getan. Ein Jahr lang haben die Schüler mit vereinten Kräften in einem eigens dafür gegründeten Komitee das "Q2 Event" vorbereitet. Viel Aufwand und Arbeit hat es gekostet, aber die Mühe sollte sich auszahlen. Hannes Zühlsdorff ist stolz sagen zu können, dass die Planungen für die Veranstaltung in seiner Stufe reibungslos und effektiv funktioniert haben.

"Dieses Event ist Tradition an unserer Schule", erzählt er. "Nicht nur die Q2 hält eines ab. In der Stufe 11 gibt es das Q1 Event." Vor ein paar Tagen hieß es "Bühne frei" für die Schüler-Talente im Pädagogischen Zentrum des Städtischen Meerbusch-Gymnasiums. Fast alle Schüler der Stufe haben in zwölf verschiedenen Programmteilen, die sie selbst gestaltet und vorbereitet haben, ihr Talent gezeigt. Neben Tanzchoreographien, Gesangseinlagen und politischer und gesellschaftlicher Satire wurden auch selbst gedrehte und geschnittene Filme präsentiert. "Jeder sollte sein Talent zeigen. Der Kreativität wurden bei uns keine Grenzen gesetzt", sagt Zühlsdorff. Das Bühnenbild haben die Gymnasiasten ebenfalls selbst gestaltet. Ein Sieger sollte bei der Talentshow aber nicht gekürt werden, vielmehr gehörte die Bühne an diesem Abend allen. "Wir können nicht zufriedener sein", sagt der Stufensprecher.

  • Rainer Wellkamp, Präsident des Rotary Clubs,
    Rotary Friendship Cup : Rotary Club spendet Golfturnier-Erlöse an Kinderschutzbund
  • Noch steht das Futterhaus: Hildegard Miedel
    Arche Noah in Büderich : Das Futterhaus braucht ein neues Dach
  • Die Caritas wirbt für ihre Solidaritätsaktion,
    Hilfe für Menschen in Not : Die Sterne leuchten auch in Lank-Latum

Das "Q2 Event" folgt demselben Prinzip wie das "Q1 Event", doch für die Jahrgangsstufe 12 des SMG ist ihre Show von besonderer Bedeutung. "Wir wollen mit Stolz auf das Event zurückschauen können", sagt Hannes Zühlsdorff. Die Essenz der Stufe, die Eigenschaften, die ihre Gemeinschaft ausmachen, sollten an dem Abend im Rampenlicht stehen. "Diese Veranstaltung spiegelt genau das wider, was uns schon immer ausgemacht hat." Und das ist, verrät uns der Stufensprecher, der Teamgeist. Eine Qualität, die für das Entwickeln und Organisieren einer solchen Veranstaltung unabkömmlich ist. Mit den Spendeneinnahmen des Abends, die im vierstelligen Bereich liegen, möchten die Schüler zur Finanzierung ihres Abiballs beitragen. Weil die Stufe mit nur 60 Schülern sehr klein sei, habe sie es diesbezüglich nicht leicht, erklärt Zühlsdorff.

Verschiedene andere Aktionen haben sie bereits auf die Beine gestellt. Zum einen dient auch das "Q1 Event" diesem Zweck. Aber auch der Verkauf von Schokoladen-Nikoläusen am 6. Dezember oder der Kuchenverkauf auf dem Schulhof waren erfolgreiche Aktionen.

(yk)