Wichtiger Sieg für Lank im Abstiegskampf

Handball : Wichtiger Sieg für Lank im Abstiegskampf

(faja) Große Erleichterung im Lager der Lanker Verbandsliga-Handballer: Der TuS Treudeutsch setzte sich beim Tabellennachbarn HSG Wesel mit 27:26 durch. „Das war im Abstiegskampf ein extrem wichtiger Sieg“, sagte ein erleichterter Ralf Müller.

Das Trainergespann Müller/Achim Schneiders sah eine packende Partie, in der Alexander Görtz 40 Sekunden vor der Schlusssirene das Siegtor zum Endstand erzielte. „Das war ein verdienter Erfolg, weil wir über weite Strecken das bessere Team waren“, sagte Müller.

Im ersten Durchgang hatten die Lanker das Heft deutlich in der Hand und gingen mit einer 12:10-Führung in die Pause. Da hätten sie deutlich höher führen müssen, sie vergaben aber viele gute Gelegenheiten. Mitte der zweiten Hälfte lagen sie dann plötzlich mit 19:22 (47.) in Rückstand. Binnen zehn Minuten drehten sie den Spieß aber mit 7:1 Toren in Folge zur 26:23-Führung (57.) um.

Müller lobte die Teamleistung. Doch in Mohammad Al-Bonie hatte seine Mannschaft nach der Pause den auffälligsten Spieler in ihren Reihen. Der Syrer erzielte in den zweiten 30 Minuten vier Tore und holte drei Sieben-Meter-Strafwürfe heraus.   

TDL: Toni Leygraf - Daniel Holler 1, Tobias Düllberg 3, Michael Fleischhauer 5, Philipp Menkenhagen 2, Jan Verholen 7, Florian Upelj, Eric Reiners 1, Alexander Görtz 3, Dominik Fischer 5, Mohammad Al-Bonie 4.