1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch
  4. Lokalsport

TSV Meerbusch holt einen Punkt in Baumberg

Fußball : TSV holt einen Punkt in Baumberg

Eine zweimalige Führung reicht den Oberliga-Fußballern beim 2:2 nicht zum Sieg.

Eine starke Leistung und eine zweimalige Führung reicht den Oberliga-Fußballern des TSV Meerbusch im Duell der Verfolger nicht zum Sieg bei den Sportfreunden Baumberg aus: In einem hektischen Spiel heißt es für die Schützlinge von Trainer Toni Molina am Ende nur 2:2 (0:0). Die Meerbuscher verpassen damit die Revanche für die 2:3-Hinspielniederlage auf eigenem Platz.

Dabei scheitern sie nur unglücklich am zehnten Saisonsieg, kassieren den Ausgleich zum Endstand nach einem abgefälschten Schuss. Außerdem haderten die Meerbuscher mit dem Schiedsrichter, der sie kurz vor Schluss um einen klaren Vorteil brachte. Da pfiff er Angreifer Benjamin Dohmen zurück, der alleine vor dem gegnerischen Tor stand, um einem Baumberger die Rote Karte zu zeigen.

„Insgesamt geht das Remis aber in Ordnung, weil wir in der ersten Halbzeit zu passiv waren und kein gutes Spiel gemacht haben“, sagt Teammanager Horst Riege. „Da hatte Baumberg mehr vom Spiel.“ Seine Elf hatte in der ersten Halbzeit dagegen kaum eine nennenswerte Aktion zustande gebracht. Sie war mit Wiederbeginn dann aber kämpferisch aus der Kabine gekommen und hatte sich einige Chancen erarbeitet. Gleich die erste führte zur 1:0-Führung, als der gerade eingewechselte Dohmen einen Elfmeter herausholte, den Sebastian van Santen verwandelte. Auf den 1:1-Ausgleich durch ein Traumtor von Sercan Er (71.) antwortete der TSV im direkten Gegenstoß mit dem Treffer zur erneuten Führung durch Alexandriss Zissis (72.).

„Für den Anfang war das schon ganz gut“, sagte Riege über die Leistung des TSV. „In den nächsten Wochen werden wir uns aber steigern.“

TSV: Franz Langhoff – Daniel Hoff, Stefan Rott, Lukas van den Bergh, Manuel Schulz, Fabian Fahrian, Linus Krajac (84. Kosuke Nishi), Robert Fleßers, Sebastian van Santen (68. Alexandriss Zissis), Said Harouz (46. Benjamin Dohmen), Emre Geneli (77. Fabio Fahrian). Tore: 0:1 (47., Foulelfmeter) van Santen, 1:1 (71.) Sercan Er, 1:2 (72.) Alexandris, 2:2 (79.) Sezer.

(faja)