Meerbusch: TSV-A-Jugend fährt stark geschwächt nach Budberg

Meerbusch : TSV-A-Jugend fährt stark geschwächt nach Budberg

Für Marcel Winkens ist es die "wichtigste Partie der Vereinsgeschichte". Der Trainer der A-Jugend-Fußballer des TSV Meerbusch misst dem Spiel seiner Schützlinge am Sonntag (11 Uhr, Rheinkamper Straße 39, 47495 Rheinberg) beim SV Budberg große Bedeutung zu.

"Wir haben die einmalige Möglichkeit, in die zweithöchste Spielklasse einzuziehen", sagt der 35-Jährige.

Die Ausgangslage ist vor dem abschließenden Spieltag am Sonntag klar. Nach Meerbuschs 0:0 bei Schwarz-Weiß Essen und dem 3:1-Erfolg gegen die Sportfreunde Baumberg liegen Essen (vier Punkte, 3:0 Tore) und Meerbusch (vier Punkte, 3:1 Tore) nur durch einen Treffer getrennt an der Spitze der Aufstiegsrunde zur Niederrheinliga. Es wird also die Mannschaft den ersten Platz belegen und aufsteigen, die die anstehende letzte Partie höher gewinnt.

Von einem "Wettschießen" möchte Winkens aber nichts wissen. Der Trainer predigt vor dem Gang nach Budberg Demut. "Wir dürfen nicht so vermessen sein und von einem möglichst hohen Sieg gegen Budberg träumen", sagt er. "Wir treffen auf einen starken Gegner, der sich nach Kräften wehren wird. Wir werden sicher nicht ins offene Messer laufen und wir sollten froh sein, wenn wir überhaupt gewinnen."

Mit einem Sieg hätten die Meerbuscher zumindest den zweiten Platz sicher, der über ein Entscheidungsspiel eine Woche später ebenfalls in die Niederrheinliga führen kann.

Verzichten muss Winkens auf fünf potenzielle Stammspieler. Zu den langzeitverletzten Angreifern Aykut Zarf (Nasenbeinbruch) und Serkan Moustafaoglou (Muskelfaserriss) sowie den beiden Verteidigern Fabian Föhles (Bänderriss) und Timo Machert (Pfeiffersches Drüsenfieber) gesellt sich nun auch noch der offensive Mittelfeldakteur Yassine Hammouchi (Schienbeinoperation). "Wir sind wirklich gebeutelt. Aber wir haben im Training viel an den Umstellungen gearbeitet", sagt der Coach. "Allerdings ist auf zwei, drei Positionen immer noch nicht klar, wen ich aufstelle."

(faja)
Mehr von RP ONLINE