1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch
  4. Lokalsport

Fußball: Treudeutsch Lank wartet weiter auf den ersten Sieg

Fußball : Treudeutsch Lank wartet weiter auf den ersten Sieg

Oberliga-Aufsteiger TuS TD 07 Lank wartet weiter auf seinen ersten Punktgewinn. Wie schon in den beiden voran gegangenen Begegnungen, hielten die Blau-Weißen auch im gestrigen Lokalderby beim Neusser HV ordentlich mit, doch am Ende verloren sie mit 21:26 (13:15) und kassierten so im dritten Spiel die dritte Niederlage.

"Wir haben bislang nur Gegner gehabt, die ich allesamt in der oberen Tabellenhälfte erwarte, daher dürfen wir uns nicht verrückt machen lassen", so Trainer Jürgen Hampel. "Ich habe viele positive Dinge gesehen, die mich fest daran glauben lassen, dass wir schon bald den ersten Sieg holen."

In Tempogegenstöße gelaufen

Dieser Sieg lag auch gestern im Bereich des Möglichen, aber in den den wichtigen Phasen unterliefen den Lankern erneut entscheidende Fehler. So machten sie zwar im zweiten Durchgang gleich zweimal einen Vier-Tore-Rückstand wett und kämpften sich auf einen Treffer heran. In dieser Phase schlossen sie ihre Angriffe allerdings nicht konsequent ab, gaben den Ball dadurch zu schnell wieder ab und liefen in Tempogegenstöße, die die Neusser dazu nutzten, sich wieder ein kleines Polster zuzulegen. "Wir müssen einfach lernen, in diesen Situationen die Ruhe zu bewahren und auf die richtige Lücke warten, um die Angriffe dann erfolgreich abzuschließen", sagte Hampel.

Trotz der erneuten Niederlage hat Lanks Coach keinen Zweifel daran, dass sein Team genug Qualität hat, um in der Liga zu bleiben. "Wir sind noch in keinem Spiel abgeschossen worden. Wir müssen weiter an uns glauben, dann werden wir uns auch für eine gute Leistung belohen", ist Hampel überzeugt.

Beste TuS-Torschützen waren gestern Kristian Frangen (8/2), David Kleymann und Tim van Bösekom (je 2). Am kommenden Samstag (19.30 Uhr) empfängt der TuS Mitaufsteiger SG Solingen BHC II am Forstenberg, ehe es für ihn in die zweiwöchige Herbstpause geht.

Lanks Frauen waren gestern spielfrei, sie treten am nächsten Sonntag (11.45 Uhr) beim TV Beyeröhde II an. Die Mannschaft von Trainer Mario Lenders hatte ihre ersten beiden Partien gewonnen.

(RP)