Meerbusch: Treudeutsch Lank: Abschiedsspiel für Sebastian Platen

Meerbusch : Treudeutsch Lank: Abschiedsspiel für Sebastian Platen

Die Lanker feiern heute ab 17 Uhr in der Sporthalle den Saisonausklang mit einem Abschiedsspiel für Sebastian Platen. Der Erlös geht auf Initiative des Vorsitzenden Uli Wetter an die Flüchtlingshilfe.

Der 29-jährige Langst-Kierster beendet seine Karriere wegen einer Knieverletzung. In dieser Saison hatte er vergeblich versucht, ein Comeback zu starten. Jahrelang hatte Platen beim TuS Treudeutsch im rechten Rückraum gespielt und gehörte zu der legendären Lanker Mannschaft, die den ersten Aufstieg in die Oberliga schaffte. Der wurfgewaltige Linkshänder gehörte in allen Oberliga-Spielzeiten immer zu den Top 10 der besten Werfer und wurde von höherklassigen Vereinen umworben. Doch Platen, der in der Jugend des TuS Treudeutsch groß wurde, blieb seinem Klub immer treu. Den Blau-Weißen bleibt er ab nächster Saison als Co-Trainer erhalten. "Er hat uns in der vergangenen Saison sehr gefehlt", sagt Hubert Krouß, Trainer des Verbandsliga-Vizemeisters. "Vielleicht wären wir mit ihm Meister geworden."

Beim Abschiedsspiel zwischen der aktuellen Mannschaft und einem Traditionsteam wird es ein Wiedersehen mit den alten Recken geben, die zu den Meisterteams der vergangenen Jahre gehörten. Spieler wie Stefan Hanebrink, Torwart Stefan Schippes und Thomas Mascia werden für die von Meistertrainer Jürgen Hampel betreute Traditionsmannschaft auflaufen.

(jan)
Mehr von RP ONLINE