Meerbusch: Strümp verschenkt zwei Punkte

Meerbusch: Strümp verschenkt zwei Punkte

Bezirksliga In der Schlussphase kassiert der SSV das 2:2. FCB verliert erneut.

Das hatte sich der FC Büderich ganz anders vorgestellt: Nach zuletzt vier Partien ohne Sieg sollte gegen den Tabellennachbarn VfB Hilden II der Knoten platzen, doch erneut gab es eine Enttäuschung. Mit 0:2 unterlagen die Schützlinge von Trainer Dirk Schneider, die im Angriff zu harmlos agierten und keine Durchschlagskraft entwickelten. Neun Punkte Vorsprung haben sie noch auf die Abstiegsplätze. In einer Partie mit nur wenigen Torszenen trafen die Gäste durch Kevin Percoco in der 24. Minute zum 1:0. Als die Büdericher Alles oder Nichts spielten, markierte Percoco in der 84. Minute nach einem Konter das 2:0.

Dringend nötig hat auch der sich im Abstiegskampf befindende SSV Strümp die Punkte, kam bei Fortuna Dilkrath aber nicht über ein 2:2 hinaus. Zum dritten Mal in Folge verspielten die Rothosen dabei eine Führung: Sowohl gegen Teutonia St. Tönis als auch gegen den Rheydter SV hatte es nach Führungen nicht zu Dreiern gereicht. Und auch diesmal führte der SSV nach Treffern von Frederic Klausner (14.) und Bernd van Hees (84.) bei einem Gegentor durch Marvin Holhausen (34.) bis kurz vor Schluss mit 2:1. Doch Simon Stahnke gelang noch der 2:2-Ausgleich (87.). "Da haben wir uns alles andere als clever angestellt", schimpfte Teammanager Thomas Feldges. "Nach dem 2:1 sind alle nach vorne gerannt, um ein weiteres Tor zu erzielen, statt den Vorsprung zu verteidigen."

(faja)