Meerbusch: TSV trifft auf unangenehmen Gegner

Meerbusch : TSV trifft auf unangenehmen Gegner

Die Oberliga-Fußballer spielen am Sonntag auswärts gegen den FC Monheim.

(faja) Die Oberliga-Fußballer des TSV Meerbusch starten am Sonntag (15.30 Uhr) mit der Partie beim FC Monheim bereits in die Rückrunde: Nach den beiden jüngsten Erfolgen bei der SSVg Velbert (2:0) und gegen den TV Jahn Hiesfeld (3:1) ist die Stimmung bei den Blau-Gelben bestens. Als Tabellenfünfter stehen die Schützlinge von Trainer Toni Molina bestens da, nur vier Punkte fehlen zum Tabellenzweiten Sportfreunde Baumberg.

In Monheim werden sie auf einen unangenehmen Gegner treffen, dessen Formkurve nach oben zeigt. Die Truppe von Trainer Dennis Ruess hat die jüngsten fünf Partien nicht verloren (2-3-0) und ist mit fünf Punkten Rückstand zu den Meerbuschern auf den neunten Rang geklettert. Das Hinspiel hatte der TSV mit 2:0 für sich entschieden.

Der SSV Strümp empfängt am Sonntag (15.15 Uhr, Fouesnantplatz) im Kellerduell der Bezirksliga 3 den FC Meerfeld. Es ist das Duell des Tabellen-14. gegen den 15. Die Rothosen haben vor ihrem letzten Heimspiel der Saison einen Zähler mehr auf dem Konto als der Gegner und belegen damit einen Nicht-Abstiegsplatz, die Gäste aus Moers rangieren dagegen unter dem Strich. Die Strümper wollen sich für die bittere 0:1-Niederlage revanchieren, die sie am ersten Spieltag kassiert hatten. Mit zwei Siegen gegen TuRa Brüggen (3:2) und den 1. FC Viersen (5:2) haben die Strümper eine Serie von fünf Niederlagen beendet und sind nun voller Hoffnung. Mit einem weiteren Erfolg würden sie einen großen Schritt ins Mittelfeld der Tabelle machen können.

Mehr von RP ONLINE