1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch
  4. Lokalsport

Ende August steigt in Meerbusch die dritte Auflage von "Lank läuft"

Sport-Event in Meerbusch : Sport und Kultur im Doppelpack

Am 28. und 29. August richtet der TSV Meerbusch zum dritten Mal das Event „Lank läuft“ aus. Samstagabends steigt ein Open-Air-Konzert mit den „Bohemians“, sonntags folgt tagsüber der Volkslauf.

Als eine der ersten Laufveranstaltungen in der Region kann am 28. und 29. August das Event „Lank läuft“ stattfinden. Aus organisatorischen Gründen wird die dritte Auflage der Veranstaltung erstmals auf zwei Tage aufgeteilt: Zunächst steigt am Samstagabend ab 20 Uhr auf dem Lanker Marktplatz das Open-Air-Konzert mit den „Bohemians“, ehe am Sonntag ab 12.30 Uhr die Volksläufe beginnen. „Die Menschen mussten lange auf Sport und Kultur verzichten. Wir machen jetzt beides im Doppelpack wieder möglich“, so TSV-Abteilungsleiter Dieter Schmitz.

In den Jahren 2018 und 2019 hatten die „Bohemians“ – bestehend aus den Sängern Sascha Dücker, Ricardo Marinello und Andreas Schönberg – bereits für einen vollen Marktplatz gesorgt. Im vergangenen Jahr waren die drei Tenöre Corona-bedingt lediglich auf der Tennisanlage des TSV Meerbusch aufgetreten. Nun werden sie am 28. August in den Ortskern zurückkehren und das Publikum mit Opernarien von Bellini, Verdi und Puccini sowie mit modernen Versionen von Hollywood-Songs bis hin zu aktuellen Pop-Nummern von Michael Jackson bis Queen in tenoralem Sound unterhalten. Plätze für das Konzert der drei Tenöre können ab sofort zum Preis von 25 Euro in den drei Restaurants „Alte Weinschänke“, „Cinque Pomodori“ und „Fronhof“ gebucht werden.

  • Die Grünen in Meerbusch mit (v.l.)
    Politik in Meerbusch : Neue Doppelspitze für die Grünen in Meerbusch
  • Im Norden von Büderich mussten die
    Feuerwehreinsätze in Meerbusch : Heftiges Unwetter über Büderich
  • In zwei Mehrfamilienhäusern entstehen 34 Wohnungen.⇥Foto:
    Wohnen in Meerbusch : GWG baut Wohnungen in Strümp

Nach dem kulturellen Abend startet tags darauf um 12.30 Uhr der sportliche Teil des Events. Los geht’s mit dem Bambinilauf (bis sieben Jahre) über 300 Meter. Danach folgt der Schülerlauf (Kinder bis 14 Jahre) über einen Kilometer. Um 13 Uhr beginnt der „Trau-dich-und-mach-mit“-Lauf über 2,5 Kilometer. „Damit wollen wir Menschen bewegen teilzunehmen, die noch keine große Erfahrung haben und sich die längeren Strecken nicht zutrauen“, sagt Schmitz. Schließlich stehe bei „Lank Lauf“ das Mitmachen im Mittelpunkt. „Wir verstehen uns als Volkslauf und freuen uns über Anfänger genauso wie über Fortgeschrittene und ambitionierte Sportler“, betont Schmitz. Um 13.30 Uhr geht es dann auf die Fünf-Kilometer-Runde, zeitgleich starten die Walker über die gleiche Distanz. Um 15 Uhr fällt der Startschuss für die „Königsdisziplin“, den Zehn-Kilometer-Lauf. Die gesamte Strecke hat sich gegenüber den ersten beiden Auflagen nicht verändert und führt die Teilnehmer vom Marktplatz aus zunächst übers Feld, dann über Rilke- und Fronhofstraße zur Pfarrstraße, Gonella- und Matthias-von Hallberg-Straße und über den Ismerhof zurück. Die kurzen Läufe gehen über Fronhofstraße, Pfarrstraße, Gonella- und Matthias-von Hallberg-Straße. Um ein sicheres Laufen zu gewährleisten, werden die Straßen zeitweise gesperrt.

Größere, Corona-bedingte Maßnahmen soll es für die Teilnehmer – Stand jetzt – nicht geben. „Wir müssen natürlich abwarten, wie sich die Pandemie bis Ende August entwickelt, hoffen aber, dass wir das Ganze weitgehend ohne Einschränkungen durchführen können“, sagt Schmitz. Die Online-Anmeldung zu den Läufen ist ab sofort auf www.tsv-meerbusch.de freigeschaltet. Die Teilnahme am Bambini- und Schülerlauf ist kostenlos. Alle übrigen Läufer, die sich bis 24. August anmelden, müssen zehn Euro Startgeld bezahlen. Spätentschlossene müssen zwei Euro mehr berappen. „Um wegen der Corona-Situation besser planen zu können, würden wir uns freuen, wenn sich möglichst viele Teilnehmer frühzeitig anmelden“, bittet Schmitz.