1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch
  4. Lokalsport

Meerbusch: Der TuS hat einen neuen Trainer

Meerbusch : Der TuS hat einen neuen Trainer

Die Trainersuche beim TuS Bösinghoven hat nicht lange gedauert. Kurz nachdem bekannt wurde, dass Werner Wildhagen den Verein nach der Saison verlässt, haben sie mit Alen Terzic ihren Wunschtrainer gefunden. Alen Terzic, der zuletzt eine hauptamtliche Tätigkeit beim VfL Wolfsburg ausübte, einigte sich mit dem Meerbuscher Oberligisten auf einen Zwei-Jahres-Vertrag bis Juli 2016. Zuvor war der 34-jährige A-Lizenz-Inhaber im Scouting beim VfL Bochum sowie als Cheftrainer bei Borussia Dröschede tätig. Den Iserlohner Vorstadtklub führte Alen Terzic 2012 zur Meisterschaft in der Landesliga Südwestfalen und zum Aufstieg in die Westfalenliga.

Seine vierjährige Amtszeit beim FC Borussia Dröschede beendete der Sauerländer Ende letzten Jahres mit dem Kreispokalsieg und dem Wechsel zum VfL Wolfsburg. Terzic ist ein offensiv ausgerichteter Trainer der viel mit jungen Talenten arbeitet. "Wir haben mit Alen Terzic den Trainer gefunden, der perfekt in unser Konzept passt" so Vereinspräsident Johannes Peters.

(RP)