1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch
  4. Lokalsport

Meerbusch: 3:6 - TV Osterath verliert Auftaktspiel in Bielefeld

Meerbusch : 3:6 - TV Osterath verliert Auftaktspiel in Bielefeld

Der TV Osterath hat keinen guten Start in die Regionalliga-Saison erwischt. Die Mannschaft von Trainer Luis Elias verlor beim Bielefelder TTC mit 3:6 (2:4) und steht damit sofort mit dem Rücken zur Wand.

"Wir haben uns teuer verkauft. Mehr war in dieser Aufstellung nicht drin", sagte Elias, der in Abwesenheit von Peter Lucassen, Daan Maasland, Pascal Wilkat und Gerrit Lotz auf drei Eigengewächse zurückgreifen musste. Einer davon, Jan Niklas Kühling, sorgte sogar für eine Überraschung und fuhr an Position sechs einen 6:4, 6:4-Sieg gegen Andreas Kruza ein. Tim Boehlke (3:6, 4:6 gegen Louis Weßels) und Pascal Müller (3:6, 4:6 gegen Daniel Topp) zogen sich an Position vier und fünf achtbar aus der Affäre. "Alle drei haben es gut gemacht. Vor allem für Jan-Niklas freut es mich, dass er sein Match für sich entscheiden konnte", so Elias.

Den zweiten Punkt für die Gäste errang Darian King. Der Spieler aus Barbados zwang im Spitzeneinzel den Serben Miki Jankovic mit 1:6, 7:6, 10:6 in die Knie. Da jedoch Dirk Groth gegen Kevin Kaczysnki beim Stand von 1:6 aufgab, und Simon Unger gegen Sebastian Linda klar mit 2:6, 3:6 den Kürzen zog, hätte der TVO alle drei Doppel gewinnen müssen, um das Blatt noch zu wenden. Die Sensation lag sogar in der Luft. King/Unger siegten 7:6, 6:4 gegen Jankovic/Linda und verkürzten auf 3:4. In den anderen Doppeln musste jeweils der Champions-Tie-Break die Entscheidung bringen. Sowohl Groth/Boehlke (3:6, 6:3, 8:10 gegen Kaczysnki/Weßels) als auch Müller/Kühling (1:6, 6:4, 9:11 gegen Wilde/Topp) hatten aber jeweils nicht das glücklichere Ende für sich.

(cba)