1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Meerbusch: Sonnenblumen-Sonntag mit getanzter Modenschau

Meerbusch : Sonnenblumen-Sonntag mit getanzter Modenschau

Wenn es am Sonntag in Büderich unwiderstehlich nach Karamell duftet, kann das nur eines bedeuten: Es ist wieder Sonnenblumen-Sonntag. So wie Stroopwafels, die süße Spezialität aus den Niederlanden, locken wieder viele bekannte Leckereien an die Dorfstraße. Die kulinarische Reise setzt sich diesmal weiter fort nach Belgien und Frankreich mit dem Restaurant "Ratatouille", das ebenso zum ersten Mal dabei ist wie die mediterranen Spezialitäten von "Gallo Nero" (ebenfalls aus Düsseldorf) bis nach Bella Italia. Zum größten Straßenfest in Meerbusch, das seit sechs Jahren von der Werbe- und Interessengemeinschaft Büderich (WuI) organisiert wird, werden wieder tausende Besucher erwartet.

Wer auch mal eine Pause vom Essen braucht, hat viele Möglichkeiten, sich ausgiebig zu bewegen. Zum Beispiel bei einer Probestunde der Tanzschule 54. Ab 13 Uhr gibt es Zumba, Walzer, ChaChaCha, Disco Fox und HipHop zum Mitmachen auf der RP-Bühne am Dr.-Franz-Schütz-Platz. Gemächlicher schlendert es sich über den Kindertrödelmarkt oder durch die Büdericher Geschäfte, die am Sonntag von 12 bis 17 Uhr geöffnet sind. Einen Vorgeschmack auf die Herbsttrends gibt es bei den Modenschauen auf der RP-Bühne am Dr.-Franz-Schütz-Platz.

Kinder können in diesem Jahr zum ersten Mal die Wasserrolle ausprobieren. Darin können vier Kinder gleichzeitig sitzen und sich wie in einem Hamsterrad über das Wasser fortbewegen. Vor der Mauritius-Apotheke können Kinder und Erwachsene malen und basteln. Wer Origami, die japanische Falttechnik lernen möchte, kommt ab 13 Uhr zum Stand der deutsch-japanischen Städtepartnerschaft. Rhythmus haben die Trommler der Gruppe "Tentekko" im Blut – um 11.30 Uhr eröffnen sie das Fest mit mehr als einem Paukenschlag. Um 15 Uhr gibt der Fanfarenchor auf der Bühne den Ton an.

(RP)