1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Meerbusch: So ziehen die Fronleichnams-Prozessionen

Meerbusch : So ziehen die Fronleichnams-Prozessionen

Am Donnerstag feiern die Meerbuscher Katholiken Fronleichnam mit zwei Prozessionen. In der zum Erzbistum Köln gehörenden Büdericher Pfarrei St. Mauritius und Heilig Geist beginnt die Prozession mit einer heiligen Messe um 9.30 Uhr am Freialtar an der Grünstraße.

Anschließend zieht die Prozession über Grünstraße, Roßbachstraße, Nordstraße, Karl-Borromäus-Straße zur Witzfeldstraße. Dort ist die erste Station an der Adam-Riese-Schule. Weiter zieht die Prozession über Deutsches Eck und Anton-Holtz-Straße zur Karl-Arnold-Straße. Dort ist die zweite Station an der Christuskirche. In der Heilig-Geist-Kirche wird der Schlusssegen erteilt - und für die Teilnehmer gibt es eine kleine Stärkung. "Es wäre schön, wenn die Anwohner des Prozessionsweges ihre Häuser feierlich schmücken würden", sagt Pfarrer Michael Berning.

Die zum Bistum Aachen gehörende Pfarrei Hildegundis von Meer lädt dieses Jahr zum Fronleichnamsfest nach Lank-Latum ein. Um 9.30 Uhr wird im Park des Krankenhauses die heilige Messe gefeiert. Die anschließende Prozession führt über Claudiusstraße, Gonellastraße, Stephanusstraße, Rilkestraße, Fronhofstraße, Hauptstraße und Alter Markt zur Pfarrkirche St. Stephanus, wo der Schlusssegen erteilt wird.

"Wir freuen uns sehr, wenn die Anwohner den Prozessionsweg mit Fahnen und Blumen schmücken", erklärt Stefanie Mertens, Vorsitzende des GdG-Rates. Zum Abschluss stehen vor der Kirche Getränke bereit. Sollte die Messe wegen schlechten Wetters nicht im Freien sondern in der Kirche zelebriert werden, werden um 9.15 Uhr die Glocken von St. Stephanus läuten.

(mrö)