1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Meerbusch: Silvesterraketen stark gefragt

Meerbusch : Silvesterraketen stark gefragt

Böller, Wunderkerzen und Raketen: Auch in Meerbusch hat gestern der Verkauf von Feuerwerksartikeln begonnen, und der Andrang ist in diesem Jahr wieder groß. Unter anderem an Tankstellen, in Discountern und Büdchen können Feierfreunde den Familienspaß für die Silvesternacht erhalten. Dabei gibt es auch in diesem Jahr ein Sortiment, das für jeden Geschmack das Passende bietet. "Bei uns kaufen rund 20 Prozent Jugendliche und 20 Prozent Frauen ein. Der Rest sind Männer", sagt Heinz Schmitz, Verkaufsleiter der Gartenabteilung im Globus-Baumarkt in Osterath.

In einer Preisspanne von einem bis 60 Euro sind hier Knaller und ganze Feuerwerk-Batterien erhältlich. Innerhalb der ersten vier Stunden nach Verkaufsstart seien die Silvesterkracher "ziemlich gut weggegangen". Besonders gut laufen Familiensets wie das "Earth, Wind & Fire Sortiment" für rund 20 Euro. Darin sind Raketen, Kracher und Tischfeuerwerke ebenso enthalten wie Luftschlangen, Wunderkerzen und Knallfrösche. "Out" sind einfache China-Kracher für kleines Geld. Nach dem Motto "Wenn schon, denn schon" seien die erstmalig in diesem Jahr größeren Batterie-Packungen für 40 Euro (Resident Evil 36-Schuss) und 60 Euro (Braveheart 92-Schuss) sehr gefragt.

"Die müssen wir ständig wieder auffüllen", so Schmitz. Ein Fakt, den Simone (34) und Markus Funke (33) bestätigen können. Das Ehepaar aus Fischeln steckt bei der Suche in der Klemme. Sie will, dass es funkelt und glänzt, er will, dass es kracht und qualmt. Nach ihm dürfte es auch ein wenig teuerer sein, nach ihr sollten 20 Euro nicht überschritten werden. Immer sollten Kunden die Sicherheitshinweise durchlesen. "Die stehen auf allen Packungen", erklärt Schmitz. Die meisten Feuerwerksartikel für Jugendliche (Wunderkerzen, einfache Knallfrösche) verlangen nachen einem Mindestalter von zwölf Jahren.

Größere Sortimente werden bei allen Anbietern erst ab 18 Jahren verkauft.

(RP)