1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Meerbusch: Sekt und Sushi für Gourmets

Meerbusch : Sekt und Sushi für Gourmets

Rund 30 Gastronomie- und Feinkoststände locken am Sonnenblumen-Sonntag nach Büderich. Alle Stände sind vergeben. "Wir wachsen stetig", sagt Gabriela Picariello, die auch fünf Franzosen fürs Fest begeistert hat.

Zum fünften Mal veranstaltet die Werbe- und Interessengemeinschaft Büderich (WuI) den Sonnenblumen-Sonntag. Er soll noch größer und schöner werden, als die vorangegangenen, verspricht Werner Jung, Vorsitzender der WuI — obwohl er in diesem Jahr 2000 Euro einsparen muss. Mehr als 10 000 Gäste werden erwartet. Die Agentur Rheinlust verteilt 15 000 Flyer in Meerbusch und Umgebung.

"Auf der Bühne der Rheinischen Post gibt es von 12 bis 18 Uhr Programm", zählt Jung auf: eine KochShow rund um den Hummer mit Achim Bannwarth vom Restaurant Tristan in Düsseldorf-Gerresheim, Gemmas Ballett tritt auf. Alma Sports bietet eine "Healthliner Fitnessshow" und der Büdericher Frisör "Hauptsache Materna" zeigt Brautfrisuren. Für Musik sorgt das Büdericher Fanfarencorps und die Tanzschule 54 präsentiert Kindertänze.

Die Dorfstraße wird sich vom Brühler Weg bis zur Düsseldorfer Straße wieder in eine Gourmetmeile verwandeln. Am Pfarrgarten bieten fünf französische Händler Spezialitäten ihrer Heimat an.

Insgesamt 30 Gastronomie- und Feinkoststände wird es geben, sagt Gabriela Picariello von der Agentur Rheinlust. "2008 haben wir angefangen. Seither ist die Gourmetmeile ständig gewachsen. Wir können keinen Standplatz mehr anbieten", sagt Picariello, die die WuI bei der Organisation unterstützt.

Wie immer präsentiert sie ein buntes Angebot zusammengestellt: Flammkuchen, Scampi-Spieße, Sushi, Cocktail und frische Weinbergschnecken vom Züchter sowie der beliebte Rosé-Sekt von Geldermann sind unter anderem dabei. Das Restaurant Caruso kommt mit einer Espresso- und Kaffeebar.

Auf dem Dr.-Franz-Schütz-Platz präsentieren sich die Mitglieder der Werbegemeinschaft, die ihre Geschäfte nicht auf der Dorfstraße haben. Mit dabei: die Deutsche Bank, die Volksbank, Medicoreha, ein Autohaus. Attraktionen für Kinder wie Action-Jumping und ein Karussell werden aufgebaut.

Parallel zum kulinarischen Geschehen auf der Dorfstraße bauen Trödler im Pfarrgarten ihre Stände mit Kindersachen auf. Dort sind noch Standplätze (einen Euro pro Meter, Anmeldung unter 02132/998869) zu haben. Für kleine und große Legofans wird Andreas Mous vom gleichnamigen Spielwarengeschäft ein großes Zelt aufbauen, in dem Städte und Landschaften mit bunten Klötzchen entworfen werden können. Das "malreich" aus Lank-Latum wird mit Kindern Shirts bemalen.

Die Besten sollen prämiiert werden, ebenso wie die kreativsten Lego-Modelle. Gewinnen können Besucher auch bei der Tombola. Rund 300 Gewinne hat Thomas Schüttken, stellvertretender Vorsitzender der WuI, bereits gezählt. "Die zehn Hauptgewinne werden zwischen 17 und 18 Uhr auf der Bühne übergeben", kündigt er an. Kosten pro Los: ein Euro. Erhältlich sind sie am Stand der Werbegemeinschaft.

Am Sonnenblumen-Sonntag sind die Geschäfte in Büderich von 12 bis 17 Uhr geöffnet. Schütz-Platz und Dorfstraße sind am Sonntag ab 6 Uhr gesperrt.

(RP)