Meerbusch: Schwere Gegner für Lanks Handballer

Meerbusch : Schwere Gegner für Lanks Handballer

Am Sonntag spielen die Damen des TuS Treudeutsch 07 gegen Flingern.

Lanks Handballerinnen fiebern der Partie beim großen Rivalen Fortuna Düsseldorf entgegen. In der vergangenen Saison hatten die Damen des TuS Treudeutsch 07 den Rot-Weißen aus Flingern sensationell den Rang abgelaufen und waren in der Abschlusstabelle als Vize-Meister einen Platz vor ihnen gelandet. Ein wichtiger Schritt dahin war der gefeierte Auswärtssieg bei Fortuna. Nur zu gerne würde die Mannschaft von Trainer Michael Cisik den Coup in der neu gegründeten Nordrheinliga noch einmal wiederholen. Am Sonntag (13 Uhr, Graf-Recke-Straße) haben sie am dritten Spieltag die Gelegenheit dazu.

"Das wird ein harter Kampf", sagt Lanks Coach, der die Düsseldorfer in der vergangenen Woche beim 43:31-Sieg gegen den SV Straelen beobachtete - und mächtig beindruckt war. "Fortuna ist körperlich sehr präsent, spielt sehr engagiert und mit viel Power und mit einer betonharten 6-0-Deckung." Seine Mannschaft sei zwar körperlich unterlegen, aber nicht chancenlos, meint der Coach. "Es wird das Team gewinnen, das die bessere Tagesform abrufen kann."

Verzichten muss er auf Laura Becker, die beruflich unterwegs ist, sowie Torhüterin Rebecca Jennes. Für sie rückt Lara Semmling aus der Zweiten Mannschaft auf die Position neben Stammkeeperin Babette Schalley. Cisik betont vor dem Gang zur Fortuna, dass der Druck bei den Gastgeberinnen liegt. "Wir können da ganz entspannt hinfahren. Fortuna dagegen muss gewinnen, wenn sie aufsteigen wollen."

Eine schwere Aufgabe wartet in der Verbandsliga auch auf die Herren des TuS Treudeutsch, die am Samstag (19.30 Uhr, Forstenberg) gegen den TSV Kaldenkirchen antreten müssen. Die Grenzer sind mit zwei Siegen in die Saison gestartet. Im Gegensatz zum TuS, der am ersten Spieltag gegen Adler Königshof II den Kürzeren zog und in der vergangenen Woche nur mit viel Glück zu einem Erfolg in Grefrath kam. "Wir sind noch einmal mit einem blauen Auge davongekommen und werden uns steigern müssen", sagt Trainer Mario Lenders. Nicht dabei sind Kristian Frangen (Grippe) und Jan Verholen (Sprunggelenksverletzung). Eric Reiners ist aus seinem Urlaub zurück.

(RP)
Mehr von RP ONLINE