Schützenfest Meerbusch-Büderich 2016: Königin trägt zur Krönung ihr Hochzeitskleid

Meerbusch: Königin trägt zur Krönung ihr Hochzeitskleid

Mit einer feierlichen Rede hat Meerbuschs Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage gestern zum Finale des Büdericher Schützenfestes Königin Daniela Neuville gekrönt.

Die Königin lief dabei in jenem Kleid auf, das sie auch zu ihrer Hochzeit getragen hatte. Mielke-Westerlage hatte sich vor ihrer Rede mit der Königin getroffen. "Die Krönung wird für mich wie eine zweite Hochzeit sein, da will ich mein Traumkleid tragen", hatte die 37-jährige Ehefrau von König Nikolaus Neuville (57) zur Bürgermeisterin gesagt. 2015 hatten die beiden geheiratet. Erst ein Jahr zuvor hatte Daniela Neuville erstmals das Büdericher Schützenfest erlebt.

Mielke-Westerlage zitierte den irischen Schriftsteller Oscar Wilde: "Wer eine verständige, lebenslustige und obendrein schöne Frau sucht, der sucht nicht eine, sondern drei." An Wilde gerichtet, sagte die Bürgermeisterin dann: "Man muss ihm zugute halten: Er kannte Königin Daniela nicht." Bei der Königin flossen einige Tränchen. Zum Ende der Rede überreichte die Stadtchefin gestern spät am Abend das Königinnen-Diadem der St.-Sebastianus-Bruderschaft Büderich samt einer goldenen Anstecknadel in Form eines Baumes mit eingraviertem Stadtwappen. Präsident Peter Gröters äußerte am Ende noch einmal seine Freude darüber, dass das Wetter zum Fest trotz schlechter Prognose akzeptabel war.

  • Meerbusch : Der neue Schützenkönig von Büderich

Der gestrige Mittwoch hatte mit dem traditionellen Empfang für Schüler der Sebastianus-Schule in Holzbüttgen begonnen. Nach diversen Märschen folgte am Nachmittag die große Abschlussparade vor dem Rathaus an der Dorfstraße, ehe es ins Zelt zur Krönung ging.

(kun/sep)